Schließen

Ford Transit Neuwagen für Regensburg günstig kaufen

Ford Transit Neuwagen – das Qualitätsplus für Regensburg

Wenn es einzig und allein um die Qualität geht, ist ein Ford Transit Neuwagen für Regensburg kaum zu schlagen. Wie kaum ein anderer Hersteller setzt Ford auf eine erstklassige Verarbeitung und präsentiert mit dem Transit ein bis ins kleinste Detail durchdachtes Modell. Aus dem Straßenbild von Regensburg ist dieses Fahrzeug nicht mehr wegzudenken und erfreut durch Langlebigkeit und viele erstaunliche Extras. Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich die vielen Vorzüge unserer Ford Transit Neuwagen erläutern. Natürlich lassen wir Sie in einer unserer Niederlassungen gerne auch einsteigen und ermöglichen zudem das Auswählen Ihrer individuellen Vorgaben über unseren Konfigurator.

 

Ein Ford Transit Neuwagen passt zu Ihnen und zu Regensburg. Und das Tolle daran: Ihr neues Fahrzeug muss noch nicht einmal teuer sein. Bei MGS greifen wir auf die Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich zurück. Wir haben uns über all die Jahren mitentwickelt und bieten seit geraumer Zeit clevere Lösungen für Finanzierungen an. Die Konditionen sind erstklassig und gerne sind wir in diesem Kontext auch dazu bereit, Ihr aktuelles Fahrzeug in Zahlung zu nehmen. Was genau für einen Ford Transit Neuwagen in Regensburg spricht, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir sind für Sie da – sowohl telefonisch als auch digital und immer persönlich.

Autos, Reparatur und Service für Regensburg – natürlich bei MGS

Etwas mehr als 150.000 Mnschen leben in Regensburg und damit einer der größten Städte im Südosten von Bayern. Der Ort gehört zur Oberpfalz und befindet sich unmittelbar an der Donau. Aufgrund der exzellenten Lage am Fluss entwickelte sich bereits in der römischen Antike eine Stadt mit Namen Ratisbona. Regensburg war zuvor ein römisches Kastell gewesen und avancierte nach und nach zur wichtigsten Handelsstadt des mittelalterlichen Süddeutschlands. Der Ort direkt am Donaubogen und unweit der Mündung der Regen in die Donau wurde schon im achten Jahrhundert in schriftlicher Form erwähnt und wuchs stetig an. Insbesondere der internationale Handel stand stets im Vordergrund und führte auch dazu, dass verschiedene Architekten aus Italien ihre Werke hinterließen. Der Beinamen von Regensburg lautet hier und da „nördlichste Stadt Italiens“, was vor allem an der Bauweise liegt. Die Altstadt steht mit mehr als 1.500 Gebäuden unter Denkmalschutz und ist zudem Teil des UNESCO-Welterbes. Selbiges gilt auch für die Steinerne Brücke, die sich mit mehr als 310 Meter und 16 Bögen über die Donau spannt. Ebenfalls sehenswert sind der Dom aus der Epoche der Gotik sowie die vielen Stadel und die Patriziertürme.

Wirtschaftlich wird Regensburg unter andrem vom Tourismus geprägt, besitzt jedoch auch ein industrielles Rückgrat. Die Rede ist von Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche sowie Maschinenbau und IT. Des Weiteren existieren Firmen aus der Sensorik und verschiedenen Elektronikbereichen. Angeschlossen ist Regensburg sowohl an das Schienennetz der Bahn als auch an mehrere Bundesstraßen und die Autobahnen A3 und A93.

MGS – die Abkürzung steht für die Motor Gruppe Sticht und damit ein Unternehmen, das bereits seit mehr als 65 Jahren in der Region verankert ist. Wir sind aktiv und mit diversen attraktiven Marken breit aufgestellt. Zu attraktiven Preisen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um reibungslos einzusteigen und sind zudem gerne zur Lieferung direkt vor Ihre Haustür bereit. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Der Ford Transit ist ein Dauerbrenner im Programm seines Herstellers. Seit 1965 erscheint der Transporter in immer neuen Generationen und ist dabei stets voll und ganz auf Höhe seiner Zeit. In früheren Jahren waren auch noch kleinere Varianten erhältlich, doch mittlerweile firmiert unter dem Namen „Transit“ eine komplett Modellreihe, bestehend aus Transit Custom, Connect und Courier und damit Fahrzeuge, die bis zu einer Kleinwagen-Länge von weniger als 4,20 Meter zurückreichen. Wohlgemerkt: der echte Ford Transit ist ein großer Transporter geblieben und fährt aktuell in Generation sieben. Das letzte Facelift datiert auf 2019 und bereits in früheren Jahren ergatterte das Modell desöftern die Auszeichnung als „Van of the year“.

Daten und Fakten zum Ford Transit

Wer sich für einen Ford Transit entscheidet, hat ganz sicher keine Platzprobleme mehr. Das Fahrzeug ist mindestens 5,53 Meteer lang und kann in der größten der drei Längen sogar 6,70 Meter messen. Die Breite variiert ebenfalls zwischen 2,06 Meter und 2,12 Meter und die Höhe entspricht mit 2,55 Meter bis zu 2,78 Meter fast dem Wert eines echten LKW. Natürlich schlagen sich diese beeindruckenden Zahlen auch im Laderaumvolumen nieder. Auf dem Datenblatt stehen bis zu 15.100 Liter, wobei selbstverständlich auch Ausführungen als Kombi und somit mit bis zu neun Sitzen zu haben sind. Ein Pluspunkt ist die Variabilität des Fahrzeugs, das mehr als 30 Sitz- und Laderaumkonfigurationen ermöglicht aber natürlich auch als Kastenwagn, Einzel- oder Doppelkabine oder als pures Fahrgestell für Spezialaufbautn zu haben ist. Die Wände des Laderaums sind nahezu senkrecht, was noch etwas mehr Platz schafft und das Be- und Entladen wird durch elektrische (Schiebe-)türen vereinfacht. Auch zu erwähnen sind die vielen Ösen und Gurte sowie die Möglichkeit, im Laderaum Steckdosen und USB-Anschlüsse zu installieren und diesen somit als regelrechte Werkstatt zweckzuentfremden.

Für ausreichend Power sorgen beim Ford Transit Dieselmotoren, wobei je nach bevorzugtem Anwendungsgebiet mit Front- oder Heckantrieb aber auch mit Allradantrieb gefahren wird. Die Motoren verfügen allesamt über Mildhybrid-Technik und leisten mindestens 105 und maximal 170 PS. Besonders umweltfreundlich ist der E-Transit, der seit 2022 auf dem Markt ist und 269 PS leistet. Hier stehen als Reichweite 317 Kilometer auf dem Datenblatt und der Akku fasst 68 kWh.

Ausstattung des Ford Transit

Beim Ford Transit kommt es naturgemäß stark auf die Ausführung an, denn dieses Modell ist rundum flexibel. Wem der Sinn nach fortschrittlicher und digitaler Technik steht, der ist mit dem E-Transit gut beratn, denn hier wird bereits das Ford SYNC 4a genutzt. Das Display mit seinen zwölf Zoll zeigt die Karten der Echtzeit-Navigation und mobile Geräte werde ohne Kabel aufgeladen und integriert. Ebenfalls beherrscht der Transit in dieser Ausführung das Cloud Computing, doch auch das SYNC 3 mitsamt Dieseltechnik kann sich sehen lassen. An Komfort wartet der Ford Transit mit elektrischen und beheizten Außenspiegeln auf und auch die Frontscheibe kann dank einer Heizung problemlos enteist werden. Darüber hinaus arbeitet das Fahrzeug mit Regensensor und Lichtsensor und reagiert auf unterschiedliche Beladung mit einer entsprechenden Angleichung des Fahrwerks.

Komfort des Ford Transit

Für ein Plus an Sicherheit sorgt im Ford Transit der Seitenwind-Assistent und auch ein Berganfahrassistent ist Teil der Ausstattung. Des Weiteren warnt das Modell vor sich anbahnenden Kollisionen und vor einem Nachlassen der Aufmerksamkeit und verfügt über einen Geschwindigkeitsbegrenzer mit Abstandsfunktion. Zuletzt existieren auch Diebstahlschutz und Verkehrszeichenerkennung und ein Cross Traffic Alert sowie Kameras im Front- und Heckbereich.