Schließen

Nissan NV300 Neuwagen für Regensburg günstig kaufen

Nissan NV300 Neuwagen – das Qualitätsplus für Regensburg

Wenn es einzig und allein um die Qualität geht, ist ein Nissan NV300 Neuwagen für Regensburg kaum zu schlagen. Wie kaum ein anderer Hersteller setzt Nissan auf eine erstklassige Verarbeitung und präsentiert mit dem NV300 ein bis ins kleinste Detail durchdachtes Modell. Aus dem Straßenbild von Regensburg ist dieses Fahrzeug nicht mehr wegzudenken und erfreut durch Langlebigkeit und viele erstaunliche Extras. Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich die vielen Vorzüge unserer Nissan NV300 Neuwagen erläutern. Natürlich lassen wir Sie in einer unserer Niederlassungen gerne auch einsteigen und ermöglichen zudem das Auswählen Ihrer individuellen Vorgaben über unseren Konfigurator.

 

Ein Nissan NV300 Neuwagen passt zu Ihnen und zu Regensburg. Und das Tolle daran: Ihr neues Fahrzeug muss noch nicht einmal teuer sein. Bei MGS greifen wir auf die Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich zurück. Wir haben uns über all die Jahren mitentwickelt und bieten seit geraumer Zeit clevere Lösungen für Finanzierungen an. Die Konditionen sind erstklassig und gerne sind wir in diesem Kontext auch dazu bereit, Ihr aktuelles Fahrzeug in Zahlung zu nehmen. Was genau für einen Nissan NV300 Neuwagen in Regensburg spricht, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir sind für Sie da – sowohl telefonisch als auch digital und immer persönlich.

Autos, Reparatur und Service für Regensburg – natürlich bei MGS

Etwas mehr als 150.000 Mnschen leben in Regensburg und damit einer der größten Städte im Südosten von Bayern. Der Ort gehört zur Oberpfalz und befindet sich unmittelbar an der Donau. Aufgrund der exzellenten Lage am Fluss entwickelte sich bereits in der römischen Antike eine Stadt mit Namen Ratisbona. Regensburg war zuvor ein römisches Kastell gewesen und avancierte nach und nach zur wichtigsten Handelsstadt des mittelalterlichen Süddeutschlands. Der Ort direkt am Donaubogen und unweit der Mündung der Regen in die Donau wurde schon im achten Jahrhundert in schriftlicher Form erwähnt und wuchs stetig an. Insbesondere der internationale Handel stand stets im Vordergrund und führte auch dazu, dass verschiedene Architekten aus Italien ihre Werke hinterließen. Der Beinamen von Regensburg lautet hier und da „nördlichste Stadt Italiens“, was vor allem an der Bauweise liegt. Die Altstadt steht mit mehr als 1.500 Gebäuden unter Denkmalschutz und ist zudem Teil des UNESCO-Welterbes. Selbiges gilt auch für die Steinerne Brücke, die sich mit mehr als 310 Meter und 16 Bögen über die Donau spannt. Ebenfalls sehenswert sind der Dom aus der Epoche der Gotik sowie die vielen Stadel und die Patriziertürme.

Wirtschaftlich wird Regensburg unter andrem vom Tourismus geprägt, besitzt jedoch auch ein industrielles Rückgrat. Die Rede ist von Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche sowie Maschinenbau und IT. Des Weiteren existieren Firmen aus der Sensorik und verschiedenen Elektronikbereichen. Angeschlossen ist Regensburg sowohl an das Schienennetz der Bahn als auch an mehrere Bundesstraßen und die Autobahnen A3 und A93.

MGS – die Abkürzung steht für die Motor Gruppe Sticht und damit ein Unternehmen, das bereits seit mehr als 65 Jahren in der Region verankert ist. Wir sind aktiv und mit diversen attraktiven Marken breit aufgestellt. Zu attraktiven Preisen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um reibungslos einzusteigen und sind zudem gerne zur Lieferung direkt vor Ihre Haustür bereit. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Folgt man den Angaben des Herstellers, so ist der Nissan NV300 ein „Tranporter mittlerer Größe“. Das passt genau ins Bild, denn in der Tat füllt das Modell die Lücke zwischen dem NV250 als Kleintransporter und dem großen NV400. Zu haben ist der direkte Nachfolger des Primastar wahlweise auch als Kleinbus mit bis zu acht komfortablen Einzelsitze. Die aktuelle Generation ist seit 2016 auf dem Markt und wurde zuletzt Anfang 2021 gründlich umgekrempelt und modernisiert. Kennzeichnend ist die Flexibilität, die neben den reinen Ausführungen als Transporter und Kleinbus auch noch Varianten mit Doppelkabine vorsieht. Technisch gleicht der Japaner dem Renault Trafic und teilt sich mit dem Franzosen ein- und dieselbe Plattform.

Daten und Fakten zum Nissan NV300

Charakteristisch für den Nissan NV300 sind dessen unterschiedliche Ausmaße. Das Modell ist mindestens exakte fünf Meter lang, kann aber auch in einer Ausführung mit bis zu 5,40 Meter geordert werden. Die Breite liegt bei 1,96 Meter, die Höhe zwischen 1,97 Meter und 2,49 Meter. Für das Einfahren in Parkhäuser und Waschanlage eignet sich somit nur die niedrige Variante und auch hier gilt es die jeweiligen Hinweise zu beachten. Im Vordergrund steht beim NV300 aber ohnehin dessen Ladevolumen und das beläuft sich auf bis zu 8.600 Liter. Beladen wird entweder über die seitlich angebrachten Schiebetüren oder über die hintere Ladekante, die sich auf einer Höhe von gerade einmal 55 Zentimeter befindet. Ein weiterer Pluspunkt liegt in der hohen Nutzlast, die mit bis zu 1.266 Kilogramm angegeben wird.

Die Motoren des Nissan NV300 wurden zuletzt im Mai 2021 auf den neuesten Stand gebracht. Angeboten wird durchweg ein Reihen-Vierzylinder als Diesel, der mitsamt Turbolader arbeitet. Das Leistungsspektrum beginnt bei 110 PS und setzt sich über Stufen von 120, 145 und 150 bis hin zu 170 PS fort. Gefahren wird dabei stets mit Frontantrieb und die Kraftübertragung erfolgt entweder über ein Schaltgetriebe mit sechs Gängen oder ein sechsstufiges Doppelkupplungsgetriebe. Auf langen Strecken erfreut das Modell mit einer soliden Reisegeschwindigkeit, die je nach Motorisierung zwischen 161 und 186 km/h liegt.

Was bietet der Nissan NV300?

Wer in einen Nissan NV300 steigt, erfreut sich an einem ungemein gut durchdachten und flexiblen Fahrzeug. Das beginnt beim Laderaum, wo diverse unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten Ösen zum Verzurren integriert wurden und setzt sich bei den zahlreichen Ablagefächern fort. Stolze 88 Liter an zusätzlichem Laderaum werden auf diese Weise geboten, was auch dann der Fall ist, wenn der NV300 als Kombi mit voller Bestuhlung ins Rennen geht. Für die Bedienung fungiert ein acht Zoll großer Touchscreen, auf dem auch die Navigation dargestellt wird. Dank Integration eines Smartphones sind Echtzeitfunktionen möglich und auch die Nutzung vieler Apps kann problemlos erfolgen. Ebenfalls erfreut der Japaner mit einer Freisprechfunktion, mit Streaming und einer Rückfahrkamera, die ebenfalls den Touch-Monitor nutzt, ihr Bild aber wahlweise aber auch im Innenspiegel darstellt.

Besonderheiten des Nissan NV300

Die Bedienung des Nissan NV300 erfolgt auf Wunsch mit edel verchromten Knöpfen und das Öffnen sowie das Starten erfolgt ebenfalls auf Knopfdruck. An technischen Finessen punktet das Modell unter anderem mit einem adaptiven Tempomat sowie einer Warnfunktion vor Fahrzeugen im Toten Winkel. Ebenfalls ist ein Spurhalteassistent mit an Bord und selbst die Erkennung von Verkehrszeichen ist möglich. Abgerundet wird der Komfort durch einen Spiegel mit Weitwinkel-Funktion, die das Rangieren des Transporters spürbar erleichtert.