Schließen

Seat Leon Neuwagen für Nürnberg günstig kaufen

Seat Leon Neuwagen – das Qualitätsplus für Nürnberg

Wenn es einzig und allein um die Qualität geht, ist ein Seat Leon Neuwagen für Nürnberg kaum zu schlagen. Wie kaum ein anderer Hersteller setzt Seat auf eine erstklassige Verarbeitung und präsentiert mit dem Leon ein bis ins kleinste Detail durchdachtes Modell. Aus dem Straßenbild von Nürnberg ist dieses Fahrzeug nicht mehr wegzudenken und erfreut durch Langlebigkeit und viele erstaunliche Extras. Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich die vielen Vorzüge unserer Seat Leon Neuwagen erläutern. Natürlich lassen wir Sie in einer unserer Niederlassungen gerne auch einsteigen und ermöglichen zudem das Auswählen Ihrer individuellen Vorgaben über unseren Konfigurator.

 

Ein Seat Leon Neuwagen passt zu Ihnen und zu Nürnberg. Und das Tolle daran: Ihr neues Fahrzeug muss noch nicht einmal teuer sein. Bei MGS greifen wir auf die Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich zurück. Wir haben uns über all die Jahren mitentwickelt und bieten seit geraumer Zeit clevere Lösungen für Finanzierungen an. Die Konditionen sind erstklassig und gerne sind wir in diesem Kontext auch dazu bereit, Ihr aktuelles Fahrzeug in Zahlung zu nehmen. Was genau für einen Seat Leon Neuwagen in Nürnberg spricht, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir sind für Sie da – sowohl telefonisch als auch digital und immer persönlich.

Für den Autokauf in Nürnberg – auf zu MGS

Innerhalb von Franken ist Nürnberg die bei weitem größte und wichtigste Stadt. Des Weiteren handelt es sich um die Nummer zwei im Freistaat Bayern und einen Ort, der allein bezogen auf das Stadtgebiet bereits rund eine halbe Million Einwohner zählt. Nürnberg ist allerdings auch das Zentrum eines so genannten Kleeblatts, zu dem die unmittelbar benachbarten Städte Fürth, Erlangen und Schwabach gehören und das zusammen mit kleineren Orten ein Ballungsgebiet mit mehr als 3,5 Millionen Menschen dominiert. Historisch war der Ort lange von Bayern unabhängig und hat sich auch unter Münchner Ägide zu einem echten Gegengewicht zur Landeshauptstadt entwickelt. Nürnberg war eine unabhängige Reichsstadt im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und taucht im Jahr 1050 erstmals auf der Landkarte auf. Den Mittelpunkt bildete schon bald die Burg, deren Architektur vor allem auf das zwölfte Jahrhundert zurückgeht und die auch Teil der Namensgebung ist. In den folgenden Jahren war Nürnberg stets ein wichtiger Handels- und Messestandort und ist im Rahmen der Industrialisierung deutlich angewachsen. Kennzeichnend war der Bau der ersten deutschen Eisenbahnstrecken im Jahr 1835 und die Fahrt des legendären „Adler“. Sehenswert in Nürnberg sind St. Sebald sowie Pellerhaus und Wolff‘scher Bau abr auch das ehemalige Reichsparteitagsgelände mit Gedenkstätte.

Die Wirtschaft der Stadt Nürnberg war und ist von der Spielzeugindustrie und dem Modellbau geprägt. Des Weiteren beherbergt die Frankenmetropole Unternehmen aus den Bereichen Elektrotechnik und Kommunikation sowie verschiedene Marktforschungsinstitute. Wichtig ist zudem der Standort der Messe, der auch von der exzellenten Anbindung an den Luftverkehr, die Schiene sowie die Autobahnen A3, A6, A9 und A73 profitiert.

Der Autokauf in Nürnberg kann so einfach sein. Wie wäre es, wenn Sie sich für MGS Motor Gruppe Sticht entscheiden und auf diese Weise ein Plus an Auswahl mitnehmen? Unser Unternehmen existiert seit 1955 und ist seither in der Region Oberfranken und Oberpfalz beheimatet. Wir schreiben Beratung groß und haben als Familienbetrieb stets ein offenes Ohr für Sie. Lernen wir uns kennen.

Er wird gerne als Golfjäger oder auch als Spanien-Golf bezeichnet. Die Rede ist vom Seat Leon und damit von einem echten Erfolgsmodell des spanischen Herstellers. Angeboten wird das kompakte Modell seit 1999, die aktuelle vierte Generation wird hingegen erst seit 2020 verkauft. Charakteristisch sind die hohen Investitionen in Milliardenhöhe, die die Bedeutung des Leon zeigen. Als technische Plattform fungiert der modulare Querbaukasten (MQB evo) aus dem Volkswagenkonzern, der auch schon den Golf und den Audi A3 hervorbringt. Kennzeichnend für den Leon ist die sportliche Linienführung und die Verfügbarkeit sowohl als Limousine als auch als Leon ST und damit als Kombi. Als regelrechter Hingucker fungiert das Heck mit durchgezogenem LED-Band sowie die Neugestaltung des Namenszugs, der fortan zentriert platziert wird.

Der Seat Leon in Zahlen

Für einen Kompakten ist der Seat Leon ganz schön geräumig. Bereits die 4,37 Meter Länge der Limousine fallen aus dem Rahmen und der Kombi ist mit 4,64 Meter fast schon ein kleines Mittelklasse-Modell. Breite und Höhe stehen mit 1,80 Meter und 1,44 Meter oder 1,46 Meter auf dem Datenblatt und ermöglichen das problemlose „Unterwegs-Sein“ mit der gesamten Familie. Fünf Erwachsene plus 380 Liter Kofferraum sind kein Problem – beim Kombi sind es sogar 620 Liter. Ebenfalls möglich ist das asymmetrische Umklappen der hinteren Sitze, was ein maximales Laderaumvolumen von bis zu 1.600 Liter zur Folge hat. Für Stadtfahrerinnen und Stadtfahrer ist auch der Wendekreis von 10,50 Meter zu erwähnen – das passt in jede Innenstadt.

Die Motorisierung des Seat Leon ist durch hohe Dynamik gekennzeichnet. Zuletzt wurden Ende 2020 und auch während des Jahres 2021 immer wieder neue Aggregate und Antriebe präsentiert und die Bandbreite ist riesig. Da sind die klassischen Dieselmotoren mit 115 und 150 PS und der Möglichkeit, anstelle des obligatorischen Frontantriebs mit Allradantrieb unterwegs zu sein. Wer es progressiv mag, der steigt in einen Hybrid mit 204 oder 245 PS Systemleistung, wobei hieran auch der ehemalige Werkstuner Cupra mitgewirkt hat. Die Benzinmotoren werden mal als Mildhybrid mal klassisch ausgeliefert und leisten zwischen 90 und sage und schreibe 310 PS. Die letztgenannte Ausführung nennt sich Cupra TSI 4Drive und ist mit Allradantrieb bis zu 250 km/h schnell und braucht nur 4,9 Sekunden auf 100 km/h.

Möglichkeiten des Seat Leon

Der Seat Leon bietet ein klein wenig das „Beste aus zwei Welten“. Auf der einen Seite handelt es sich um einen typischen Begleiter durch den Alltag, der sowohl in der Innenstadt als auch auf dem Land eine gute Figur abgibt. Andererseits weckt der Leon Emotionen und hebt sich damit vom Einheitsbrei der Kompaktklasse ab. Das Design ist mutig und entschlossen sportlich, die Bedienung könnte komfortabler nicht sein. Das beginnt mit dem Öffnen und Starten, wozu ein einfacher Knopfdruck ausreicht. Der Startknopf – das ist Seat-typisch – gleicht einem Herzen und blinkt rot. Wer hinter dem Steuer Platz nimmt, blickt auf ein digitales Cockpit und nutzt für die Bedienung zentraler Funktionen natürlich ein großes Touchdisplay.

Funktionen des Seat Leon

Auch hinsichtlich der Technik ist der Leon ein echter Vorreiter. Das mobile Internet ist dank einer eingebauten Sim-Karte von vornherein zu empfangen und dank WLAN lassen sich auch Smartphone und Co. integrieren. Ebenfalls möglich ist die Nutzung von Funktionen „aus der Ferne“ wie beispielsweise das Einschalten der Heizung oder Klimaanlage vor Antritt der Fahrt. Navigieren in Echtzeit ist ohnehin kein Problem und auch die Steuerung via Sprache oder Gesten funktioniert einwandfrei. An technischen Finessen punktet der Seat Leon mit einem adaptiven Tempomat, einen Toter-Winkel-Warner, einer automatischen Notbremse sowie einem Türöffnungswarner und einem Spurhalter, um nur einige zu nennen.