Schließen

Ford Puma Neuwagen für Nürnberg günstig kaufen

Ford Puma Neuwagen – das Qualitätsplus für Nürnberg

Wenn es einzig und allein um die Qualität geht, ist ein Ford Puma Neuwagen für Nürnberg kaum zu schlagen. Wie kaum ein anderer Hersteller setzt Ford auf eine erstklassige Verarbeitung und präsentiert mit dem Puma ein bis ins kleinste Detail durchdachtes Modell. Aus dem Straßenbild von Nürnberg ist dieses Fahrzeug nicht mehr wegzudenken und erfreut durch Langlebigkeit und viele erstaunliche Extras. Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich die vielen Vorzüge unserer Ford Puma Neuwagen erläutern. Natürlich lassen wir Sie in einer unserer Niederlassungen gerne auch einsteigen und ermöglichen zudem das Auswählen Ihrer individuellen Vorgaben über unseren Konfigurator.

 

Ein Ford Puma Neuwagen passt zu Ihnen und zu Nürnberg. Und das Tolle daran: Ihr neues Fahrzeug muss noch nicht einmal teuer sein. Bei MGS greifen wir auf die Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich zurück. Wir haben uns über all die Jahren mitentwickelt und bieten seit geraumer Zeit clevere Lösungen für Finanzierungen an. Die Konditionen sind erstklassig und gerne sind wir in diesem Kontext auch dazu bereit, Ihr aktuelles Fahrzeug in Zahlung zu nehmen. Was genau für einen Ford Puma Neuwagen in Nürnberg spricht, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir sind für Sie da – sowohl telefonisch als auch digital und immer persönlich.

Für den Autokauf in Nürnberg – auf zu MGS

Innerhalb von Franken ist Nürnberg die bei weitem größte und wichtigste Stadt. Des Weiteren handelt es sich um die Nummer zwei im Freistaat Bayern und einen Ort, der allein bezogen auf das Stadtgebiet bereits rund eine halbe Million Einwohner zählt. Nürnberg ist allerdings auch das Zentrum eines so genannten Kleeblatts, zu dem die unmittelbar benachbarten Städte Fürth, Erlangen und Schwabach gehören und das zusammen mit kleineren Orten ein Ballungsgebiet mit mehr als 3,5 Millionen Menschen dominiert. Historisch war der Ort lange von Bayern unabhängig und hat sich auch unter Münchner Ägide zu einem echten Gegengewicht zur Landeshauptstadt entwickelt. Nürnberg war eine unabhängige Reichsstadt im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und taucht im Jahr 1050 erstmals auf der Landkarte auf. Den Mittelpunkt bildete schon bald die Burg, deren Architektur vor allem auf das zwölfte Jahrhundert zurückgeht und die auch Teil der Namensgebung ist. In den folgenden Jahren war Nürnberg stets ein wichtiger Handels- und Messestandort und ist im Rahmen der Industrialisierung deutlich angewachsen. Kennzeichnend war der Bau der ersten deutschen Eisenbahnstrecken im Jahr 1835 und die Fahrt des legendären „Adler“. Sehenswert in Nürnberg sind St. Sebald sowie Pellerhaus und Wolff‘scher Bau abr auch das ehemalige Reichsparteitagsgelände mit Gedenkstätte.

Die Wirtschaft der Stadt Nürnberg war und ist von der Spielzeugindustrie und dem Modellbau geprägt. Des Weiteren beherbergt die Frankenmetropole Unternehmen aus den Bereichen Elektrotechnik und Kommunikation sowie verschiedene Marktforschungsinstitute. Wichtig ist zudem der Standort der Messe, der auch von der exzellenten Anbindung an den Luftverkehr, die Schiene sowie die Autobahnen A3, A6, A9 und A73 profitiert.

Der Autokauf in Nürnberg kann so einfach sein. Wie wäre es, wenn Sie sich für MGS Motor Gruppe Sticht entscheiden und auf diese Weise ein Plus an Auswahl mitnehmen? Unser Unternehmen existiert seit 1955 und ist seither in der Region Oberfranken und Oberpfalz beheimatet. Wir schreiben Beratung groß und haben als Familienbetrieb stets ein offenes Ohr für Sie. Lernen wir uns kennen.

Ein Raubtier? So kann man es auch sagen, denn der Ford Puma ist in der Tat so geschmeidig und hellwach wie sein Namensgeber. Schon in den 1990er Jahren ließ der Hersteller einen Sportwagen mit dieser Bezeichnung vorfahren, mittlerweile ist der Puma ein Crossover-SUV, das seit 2020 angeboten wird. Das Modell ergattert sich enorme Sympathiewerte und wildert vor allem in der City. Die Ausmaße lassen eine Einordnungen oberhalb des EcoSport und unterhalb des Kuga zu, womit der Ford Puma ein kleiner Kompakter ist. Interesant ist zudem, dass der Puma auch im Motorsport eingesetzt wird, was dem kleinen Flitzer ganz sicher einen Schub an Attraktivität verleiht. Er kann also auch sportlich, was naturgemäß auch in einer Sportversion für die Straße und viele passende Details zum Ausdruck kommt.

Der Ford Puma in Zahlen

4,19 Meter misst der Ford Puma und ist somit perfekt für den Einsatz in der Stadt geeignet. Auf der einen Seite ist das Fahrzeug klein und wendig, bietet aber mit 1,81 Meter Breite und 1,54 Meter Höhe ausreichend Platz für bis zu fünf Personen. Bemerkenswert ist dabei der Laderaum. 456 Liter passen hinein, sodass auch der Fahrt in den Urlaub nichts im Weg steht. Wenn einmal mehr Platz benötigt wird, verschwinden die hinteren Sitze bzw. werden umgeklappt und eröffnen auf diese Weise bis zu 1.216 Liter. Für den Fall, dass einmal verschmutzte Gegenstände mitgenommen werden, fungiert die „Megabox“ als eine Art „Rettung“. 80 Liter stehen als zusätzlicher Behälter zur Verfügung und lassen sich mit Wasser auswaschen, das über ein Ventil abgelassen werden kann. Prädikat: praktisch.

Angetrieben wird der Ford Puma wahlweise mit Benzin- oder Dieselmotoren. Der Diesel bringt 120 Pferdestärken auf den Asphalt, die über die Vorderachse freigesetzt werden. Als Benziner geht das Modell mit 125 oder 155 PS an den Start, wobei es sich um den 1.0 EcoBoost Hybrid mit 48-Volt-Bordnetz handelt. Wem das nicht ausreicht, der steigt in eine echte „Rennsemmel“. Die Rede ist vom Ford Puma ST mit seinen 200 PS und der 100 km/h- Beschleunigung von nur 6,7 Sekunden. Die Verwaltung der PS erfolgt wahlweise über Schaltgetriebe oder eine Automatik mit sieben Stufen.

Komfort des Ford Puma

Mit dem Ford Puma gelingt dem Hersteller ein klein wenig eine Quadratur des Kreises. Einerseits präsentiert sich das Modell rundum frisch und aufgeweckt sowie sportlich, andererseits wird aber auch eine Menge an gediegenem Komfort geboten. Die Sitzposition ist SUV-typisch ein wenig erhöht und wer möchte, entscheidet sich für Massagesitze mitsamt Heizung und Lordosenunterstützung. Werden Gegenstände im Kofferraum transportiert, so öffnet und schließt sich dieser elektrisch über praktische Sensoren und eine einfache Fußbewegung. Praktisch ist auch, dass sich die Anhängerkupplung herausnehmen lässt und auf Wunsch eine Dachreling vorhanden ist. Im Innenraum erfreut der Puma mit einer individuell regelbaren Klimaautomatik und natürlich dem obligatorischen SYNC 3 und somit mobilem Internetempfang und Navigation in Echtzeit. Bemerkenswert ist die Größe des Touchdisplays, das stolze 12,3 Zoll misst und natürlich auch die Möglichkeit einer Sprachsteuerung bietet.

Extras des Ford Puma

Das Fahren im Ford Puma ist perfekt für Individualisten geeignet. Der Grund liegt in den zahlreichen Fahrmodi zu denen auch eine Einstellung speziell für unwegsames Terrain bzw. schlechtes Wetter und Matsch gehört. Für ein Plus an Sicherheit fungiert das kombinierte Co-Pilot 360 System und im Einzelnen Systeme wie die adaptive Geschwindigkeitsregelung, der Spurhalteassistent und die ACC. Ebenfalls warnt der Puma vor Fahrzeugen im Toten Winkel und beobachtet den Querverkehr und ist auch in der Lage, beim Ein- und Ausparken zu helfen – unter anderem dank der Rückfahrkamera. Zuletzt bietet das Modell einen City-Notbremsassistent und einen Ausweichassistenten sowie ein cloudbasiertes Warnsystem.