Schließen

Ford Focus Neuwagen für Leipzig günstig kaufen

Ford Focus Neuwagen – das Qualitätsplus für Leipzig

Wenn es einzig und allein um die Qualität geht, ist ein Ford Focus Neuwagen für Leipzig kaum zu schlagen. Wie kaum ein anderer Hersteller setzt Ford auf eine erstklassige Verarbeitung und präsentiert mit dem Focus ein bis ins kleinste Detail durchdachtes Modell. Aus dem Straßenbild von Leipzig ist dieses Fahrzeug nicht mehr wegzudenken und erfreut durch Langlebigkeit und viele erstaunliche Extras. Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich die vielen Vorzüge unserer Ford Focus Neuwagen erläutern. Natürlich lassen wir Sie in einer unserer Niederlassungen gerne auch einsteigen und ermöglichen zudem das Auswählen Ihrer individuellen Vorgaben über unseren Konfigurator.

 

Ein Ford Focus Neuwagen passt zu Ihnen und zu Leipzig. Und das Tolle daran: Ihr neues Fahrzeug muss noch nicht einmal teuer sein. Bei MGS greifen wir auf die Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich zurück. Wir haben uns über all die Jahren mitentwickelt und bieten seit geraumer Zeit clevere Lösungen für Finanzierungen an. Die Konditionen sind erstklassig und gerne sind wir in diesem Kontext auch dazu bereit, Ihr aktuelles Fahrzeug in Zahlung zu nehmen. Was genau für einen Ford Focus Neuwagen in Leipzig spricht, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir sind für Sie da – sowohl telefonisch als auch digital und immer persönlich.

Kompetent in Autofragen für Leipzig – MGS

Leipzig steht keineswegs im Schatten der umgebenden Großstädte Berlin und Dresden, sondern hat sich innerhalb Mitteldeutschlands zu einer eigenständigen Größe entwickelt. Kennzeichnend für die Stadt an der Weißen Elster, der Pleiße und Parthe ist ihre Bedeutung als Messestandort, Handelsplatz und Verkehrsknotenpunkt. Rund 600.000 Menschen leben in der Metropole im Norden von Sachsen, die gemeinsam mit Halle und einigen anderen Städten einen Ballungsraum von fast sieben Millionen Menschen bildet. Vor allem als Alternative zu Berlin hat Leipzig in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen, was den Beinamen „Hypezig“ nach sich zog. Als Handelsstadt firmiert der Ort schon seit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1015 und die Rechte als Stadt besitzt Leipzig seit 1165. Schon 1190 fand hier die erste Messe statt, was im heutigen Deutschland seinesgleichen sucht. Seit dem 15. Jahrhundert zählt Leipzig zu Sachsen und schon 1409 wurde die Universität gegründet, die damit zu den ältesten in Deutschland gehört. Des Weiteren wirkten in Leipzig Größen wie Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy und der Komponist Richard Wagner erblickte hier das Licht der Welt. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen die Mädlerpassage mit Auerbachs Keller aber auch das Völkerschlachtdenkmal und die Thomaskirche.

.

Ökonomisch ist und bleibt Leipzig eine Handelsstadt. Die Buchmesse ist ebenso wichtig wei Unternehmen aus Maschinenbau, Kugellagerproduktion sowie dem Autobau und der Elektronik sowie IT und Kommunikation. Der Flughafen Halle-Leipzig ist ein wichtiges Luftdrehkreuz für den Frachtverkehr und der Bahnhof der Stadt gehört zu den größten innerhalb Europas. Weitere Anbindungen existieren über Bundesstraßen sowie die Autobahnen A9, A14 und A38.

Lust auf einen erstklassigen Autopartner für Leipzig? Dann haben Sie die Motor Gruppe Sticht MGS gefunden. Wir sind seit 1955 als Familienunternehmen auf dem Markt und sind seit dieser Zeit kein bisschen müde geworden. Was uns auszeichnet ist unser kompetenter Service in Kombination mit einer breiten Fahrzeugauswahl und natürlich äußerst konkurrenzfähigen Preisen.

And the winner is … the Ford Focus. So oder so ähnlich könnte man sich die Verleihung eines Preises für das meistverkaufte Fahrzeug vorstellen. Über viele Jahre dominierte der Focus die weltweiten Verkaufsstatistiken und ist gemeinsam mit dem Vorgänger Ford Escort auch in den ewigen Top Ten der Topseller stark vertreten. Das Kompaktmodell gilt natürlich als ernst zu nehmender Konkurrent für den deutschen Platzhirsch aus Wolfsburger Produktion und punktet sowohl mit viel Platz als auch mit seinem Komfort. Die Tradition reicht bis in die 1960er Jahre zurück, wobei der aktuelle Name auf das Jahr 1998 datiert. Verkauft wird der Ford Focus sowohl als Limousine als auch als Kombi mit der Bezeichnung Ford Focus Turnier und wer sich heute für einen Neuwagen entscheidet, steigt in die vierte Generation, die seit 2018 amtiert. Zu den Besonderheiten gehören die vielen Ausstattungsvarianten und Möglichkeiten. Sogar als Crossover-SUV ist der Focus zu haben, sofern man sich für die Ausführung „Active“ entscheidet. Des Weiteren ist der Ford Focus Vignale ein echtes Luxusfahrzeug, das weit über die Kompaktklasse hinausweist.

Eckdaten zum Ford Focus

Angeboten wird der Ford Focus in zwei Karosserievarianten. Einerseits ist da die Limousine, die mit 4,38 Meter bereits recht geräumig für ein Kompaktfahrzeug ausfällt, andererseits wird mit dem Ford Focus Turnier sogar eine Länge von 4,66 Meter auf die Straße gebracht. In der Breite liegt das Fahrzeug bei bis zu 1,84 Meter, die Höhe rangiert je nach Karosserieform zwischen 1,47 Meter und 1,50 Meter. Natürlich richten sich bei einem so typischen Alltagsfahrzeug alle Blicke auch auf die Ladefähigkeit. Und der Focus liefert und zwar massig Platz mit bis zu 1.653 Liter im Kombi. Wohlgemerkt: hierfür müssen die hinteren Sitze umgeklappt werden doch auch bei voller Besetzung mit fünf Personen schlagen noch 608 Liter zu Buche. In der Limousinenausführung liegen die Werte bei 1.320 Liter im Maximum und 341 Liter bei Nutzung der Rücksitzbank. Ein Pluspunkt ist die Ladekante, die lediglich 0,63 Meter hoch angebracht ist und auch der Wendekreis kann sich sehen lassen und beträgt gerade einmal 11,10 Meter.

Wie es sich für ein (Verkaufs-)Flaggschiff gehört, ist der Ford Focus mit vielfältigen Motoren ausgestattet. Gefahren wird einerseits mit Benzinern – auch als Mildhybrid – andererseits mit Dieselfahrzeugen. Zuletzt wurden die Motoren im Jahr 2020 auf den neuesten Stand gebracht und bringen zwischen 100 und 182 PS auf die Straße. Wem das nicht reicht, der entscheidet sich für den 2.3 EcoBoost des Ford Focus ST und erfreut sich an 280 Pferdestärken, die für Tempo 250 km/h sorgen und zudem eine Beschleunigung von nur 5,7 Sekunden auf 100 km/h bewerkstelligen. Als Diesel schlagen PS-Stärken von 95, 120, 150 oder 190 zu Buche und durchweg wird mit Frontantrieb gefahren. Für die Schaltung sind sowohl manuelle Getriebe als auch automatisierte Lösungen zuständig.

Was bietet der Ford Focus?

Es ist keineswegs verwunderlich, dass der Ford Focus so erfolgreich ist. Das Modell brilliert mit enormem Komfort und Extras, die sonst nur selten in der Kompaktklasse anzutreffen sind. Da sind zum Beispiel die Assistenzsysteme für ein Plus an Sicherheit. Wie auch viele andere Modelle setzt der Focus auf den Co-Pilot 360 und verknüpft Systeme wie den adaptiven Geschwindigkeitsregler sowie den Stauassistenten und den Assistenten zum Halten der Spur. Natürlich ist das Fahrzeug auch in der Lage, Verkehrsschilder zu erkennen und erfreut zudem mit SYNC 3 und WLAN. Mit anderen Worten wird in Echtzeit navigiert und Fahrerin oder Fahrer sind durchweg auf Höhe der Situation. Mobile Geräte lassen sich dabei induktiv aufladen und wem der Sinn nach Musik steht, der erfreut sich an Technik aus dem Hause Bang & Olufsen.

Was macht den Ford Focus so besonders?

Kennzeichnend für den Ford Focus sind jedoch nicht nur die technischen Finessen, sondern die kleinen und feinen Details. In Test und Vergleichen wird beispielsweise immer wieder die Schalldämmung hervorgehoben und gemeinsam mit der erstklassigen Verarbeitung ins Feld geführt. Platz genommen wird im Ford Focus in Sitzen, die sowohl beheizbar sind als auch 18 Wege- Verstellung bieten und wer möchte, personalisiert das Fahren bereits mitsamt des Autoschlüssels und stellt maximale Geschwindigkeit, Klimafunktionen oder Sitzeinstellungen individuell ein.