Schließen

Nissan Leaf Gebrauchtwagen

Nissan Leaf Gebrauchtwagen – erstklassige Preise bei MGS

Bevor Sie sich für einen Nissan Leaf Gebrauchtwagen entscheiden, müssen eine Reihe von Faktoren erfüllt sein. Wir sprechen als großer Gebrauchtwagenhändler bewusst von Vertrauen, das gleich in mehrerlei Hinsicht geboten wird. Einerseits handelt es sich bei einem Nissan Leaf Gebrauchtwagen um ein bewährtes Modell eines etablierten und namhaften Automobilherstellers. Die Fahrzeuge gelten auch nach Jahren noch als langlebig und punkten zudem mit einem herausragenden Ausstattungsniveau. Hinzu kommt ein überzeugendes Design und auch die Motorisierung kann sich in puncto Effizienz und Leistungsfreude sehen lassen. Eine gute Wahl? Wir würden sogar von einer sehr guten Wahl sprechen und bezeichnen Nissan Leaf Gebrauchtwagen als echte Dauerläufer.

Wenn wir über Nissan Leaf Gebrauchtwagen und Vertrauen sprechen, bringen wir gerne auch unser Autohaus mit ein. MGS existiert seit 1955 und ist seit diesen Jahren in der Region Oberfranken und der Oberpfalz verankert. Sie finden uns an mittlerweile sieben Standorten und genießen die vielen Vorzüge eines Familienbetriebs. Alle Nissan Leaf Gebrauchtwagen aus unserem Sortiment wurden vor dem Verkauf in unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt und haben auf ganzer Linie überzeugt. Wir stellen dabei sicher, dass keinerlei Mängel existieren und Sie unbesorgt einsteigen und durchstarten können. Ebenfalls sind wir gerne bereit, ein Finanzierungsangebot zu unterbreiten und greifen Ihnen auch in Form einer Inzahlungnahme Ihres aktuellen Gebrauchtwagens unter die Arme.

Bei der Namensgebung für den Nissan Leaf hat sich das Unternehmen eines regelrechten Zungenbrechers bedient. Leaf steht einerseits für das englische Wort für ein „Blatt“ und unterstreicht auf diese Weise die Umweltfreundlichkeit. Folgt man jedoch dem Autobauer, so ist von einem „Leading Environmentally-friendly Affordable Family car“ die Rede. Angeboten wird dieses führende umweltfreundliche Familienfahrzeug seit 2010 und 2017 trat die zweite Generation ihren Dienst an. Der Erfolg ist regelrecht bahnbrechend, sodass der Nissan Leaf sowohl zu Europas „Auto des Jahres“ auserkoren als auch mit einem „World Car of the year“ Award bedacht wurde. Ebenfalls wurde ein CES Award für die „Best Innovation“ erhalten und natürlich handelt es sich auch um eines der verkaufsstärkeren Modelle im Sortiment. Bis 2019 war der Leaf sogar das weltweit meistverkaufte Elektroauto und hat längst die Grenze von einer halben Million verkauften Einheiten passiert.

Eckdaten zum Nissan Leaf

Wer den Nissan Leaf in einem Satz beschreiben möchte, spricht von einem „Kompakten mit Elektroantrieb“. Unterstrichen wird dies durch die Länge von 4,49 Meter, die auf eine Breite und Höhe von 1,79 Meter und 1,54 Meter trifft. Der Platz reicht perfekt für bis zu fünf Personen und trotzdem ist das Modell nicht zu groß für die City. Letzeres wird durch den Wendekreis von 10,60 Meter unterstrichen, der perfekt auch in enge Straßen passt und das Platzangebot spiegelt sich in einem Kofferraum mit 435 Liter wider. Wer die hinteren Sitze nicht benötigt, erweitert kurzerhand auf bis zu 1.176 Liter und nutzt damit die gesamte hintere Hälfte als Ladefläche.

Angetrieben wird der Nissan Leaf rein elektrisch und bringt es auf eine beachtliche Reichweite von 385 Kilometer. Gemessen wurde dieser Wert nach WLTP und besagt, dass selbst längere Strecken ohne Aufladen zurückgelegt werden können. Gefahren wird durchweg mit Frontantrieb, wobei die Leistung variiert. Der kleinere Motor liefert 150 PS, das größere Aggregat sogar 218 PS, was zu einer möglichen Beschleunigung von nur 6,9 Sekunden auf 100 km/h führt. Eine Besonderheit des Fahrzeugs liegt in dessen Aufladefunktion. CHAdeMO sorgt einerseits für ein schnelles Erreichen von 80 Prozent Ladestand, zudem ist aber auch das Nutzen der Batterie als Energiespeicher und somit das bidirektionale Laden möglich.

Ausstattung des Nissan Leaf

Wer ökologisch und ohne lokale Emissionen unterwegs sein möchte, liegt mit dem Nissan Leaf goldrichtig. Das Modell punktet allerdings auch mit einem überraschenden Komfort, der weit über den der typischen Kompaktmodelle hinausweist. Insbesondere hinsichtlich der autonomen Fahrfähigkeiten werden Maßstäbe gesetzt und das Einparken funktioniert sogar komplett automatisiert. Ebenfalls an Bord ist ein Stauassistent, der auch im hektischen Stop-and-Go der Innenstadt wertvolle Dienste leistet und automatisch beschleunigt und abbremst. Gefahren wird mit E-Pedal, was das ständige Bremsen überflüssig macht und ordentlich Energie „rekuperiert“. An Extras bietet das Modell unter anderem einen Querverkehrswarner und eine Warnfunktion vor Fahrzeugen, die im Toten Winkel auftauchen. Ebenfalls mit an Bord ist ein Geschwindigkeitshalter und natürlich ist auch das Halten der Spur problemlos möglich.

Besonderheiten des Nissan Leaf

Wer „Ja“ zu einem Nissan Leaf sagt, leuchtet mit LED-Scheinwerfern ins Land und nutzt ein automatisch arbeitendes Fernlicht. Im Innenraum arbeitet das Fahrzeug mit mobilem Internet und fungiert als WLAN-Hotspot. Besonderheiten bestehen im Geofencing und damit in der Festlegung eines Radius, innerhalb dessen das Fahrzeug gefahren wird. Sobald der Raum verlassen wird, erfolgt ein Alarm, der direkt auf ein Smartphone gesendet wird. Möglich ist zudem die Limitierung der Geschwindigkeit und natürlich navigiert der Nissan Leaf in Echtzeit und verfügt über eine Verkehrszeichenerkennung. Eine weitere Besonderheit ist der digitale Innenspiegel, der auf Wunsch eingeschaltet wird und Bilder der Rückfahrkamera überträgt.