Schließen

Mazda CX-30 Gebrauchtwagen

Mazda CX-30 Gebrauchtwagen – erstklassige Preise bei MGS

Bevor Sie sich für einen Mazda CX-30 Gebrauchtwagen entscheiden, müssen eine Reihe von Faktoren erfüllt sein. Wir sprechen als großer Gebrauchtwagenhändler bewusst von Vertrauen, das gleich in mehrerlei Hinsicht geboten wird. Einerseits handelt es sich bei einem Mazda CX-30 Gebrauchtwagen um ein bewährtes Modell eines etablierten und namhaften Automobilherstellers. Die Fahrzeuge gelten auch nach Jahren noch als langlebig und punkten zudem mit einem herausragenden Ausstattungsniveau. Hinzu kommt ein überzeugendes Design und auch die Motorisierung kann sich in puncto Effizienz und Leistungsfreude sehen lassen. Eine gute Wahl? Wir würden sogar von einer sehr guten Wahl sprechen und bezeichnen Mazda CX-30 Gebrauchtwagen als echte Dauerläufer.

Wenn wir über Mazda CX-30 Gebrauchtwagen und Vertrauen sprechen, bringen wir gerne auch unser Autohaus mit ein. MGS existiert seit 1955 und ist seit diesen Jahren in der Region Oberfranken und der Oberpfalz verankert. Sie finden uns an mittlerweile sieben Standorten und genießen die vielen Vorzüge eines Familienbetriebs. Alle Mazda CX-30 Gebrauchtwagen aus unserem Sortiment wurden vor dem Verkauf in unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt und haben auf ganzer Linie überzeugt. Wir stellen dabei sicher, dass keinerlei Mängel existieren und Sie unbesorgt einsteigen und durchstarten können. Ebenfalls sind wir gerne bereit, ein Finanzierungsangebot zu unterbreiten und greifen Ihnen auch in Form einer Inzahlungnahme Ihres aktuellen Gebrauchtwagens unter die Arme.

Seit 2019 ist der Mazda CX-30 auf dem Markt und vereint die Vorzüge eines SUV mit denen eines sportlichen Coupés. Hinsichtlich der Größe positioniert sich das Modell zwischen dem CX-3 und dem CX-5 und lässt sich somit auch noch als kompakt bezeichnen. Bei der Auszeichnung mit dem „Goldenen Lenkrad“ ergatterte der Japaner den Titel in der Kategorie „Kleine SUV“ und erhielt auch schon eine Reihe weitere Preise wie den eines „Champions aller Klassen“ und eine „Design Trophy“. Letztere resultiert ganz sicher auch daraus, dass viele Elemente im Innenraum in aufwändiger Handarbeit hergestellt wurden. Beim Hersteller wird vom „Driving with peace of mind“ gesprochen, was bei dem Fahrzeug auf technischer Basis der Mazda3 ganz sicher umgesetzt wird.

Aus dem Datenblatt für den Mazda CX-30

4,40 Meter misst der Mazda CX-30 und ist damit kompakt, wie es im Buche steht. Gelobt werden immer wieder die besonders ergonomisch geformten Sitze, die Platz für bis zu fünf Erwachsene bieten und – wie es sich gehört – asymmetrisch umgeklappt werden können. Dadurch, dass der CX-30 immerhin 1,80 Meter breit und 1,54 Meter hoch ist, entsteht ein maximales Innenraumvolumen von bis zu 1.406 Liter. Für sich genommen, bietet der Kofferraum auch schon 430 Liter, was einen sehr soliden Wert darstellt. Hinzu kommt, dass der Mazda CX-30 wie geschaffen für Fahrten in der Innenstadt ist und sich mit einem Wendekreis von lediglich 10,60 Meter begnügt.

Die Motorisierung des Mazda CX-30 wurde zuletzt 2021 auf ein neues Fundament gestellt. Eingesetzt wird die bahnbrechende Skyactiv-Technologie, die die Pluspunkte von Diesel und Benziner-Technik in einem Benziner kombiniert. Wohlgemerkt: Diesel tankt der CX-30 seit 2021 nicht mehr, ist dafür aber in verschiedenen Ausführungen als Mildhybrid mit 122 bis 186 PS zu haben. Wer will, gönnt sich Allradantrieb oder auch Frontantrieb und die Kraftübertragung erfolgt entweder via Schaltgetriebe oder über eine Automatik.

Ausstattung des Mazda CX-30

Das Crossover-SUV von Mazda ist insbesondere durch sein hohes Maß an Assistenten gekennzeichnet, die oftmals besonders gut durchdacht daherkommen. Da sind zum Beispiel die Außenspiegel, die ich bei Parkvorgängen automatisch anpassen und da sind natürlich auch Parkassistenten und die Rückfahrkamera. Ebenfalls ist der CX-30 in der Lage, automatisch das Licht sowie die Scheibenwischer ein- und auszuschalten und punktet mit einer Geschwindigkeitsregulierung, die auch den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug konstant hält. Weitere Extras sind der Notbremsassistent, der automatisch Fußgänger und Radfahrer erkennt sowie ein Spurhalteassistent. Natürlich dürfen beim Mazda CX-30 auch die fast schon obligatorischen Extras wie die automatisch öffnende Heckklappe sowie die Fernbedienung für die Türen nebst Startknopf nicht fehlen. Abgerundet wird die Liste an Extras durch Scheinwerfer mit Matrix-LED-Technik sowie Blinker mit spezieller Animation.

Besonderheiten des Mazda CX-30

Wer sich für einen CX-30 entscheidet, nimmt in klimatisierten Ledersitzen Platz und muss natürlich auch nicht auf eine Klimaautomatik für den Innenraum verzichten. Die Navigation erfolgt auf Wunsch in Echtzeit inklusive einer Verkehrszeichenerkennung und auch das Head-Up-Display darf nicht fehlen. Wer möchte, wählt die optionale Soundanlage des Herstellers BOSE, die ein besonderes Musikerlebnis ermöglicht. Umgesetzt wird dieses, indem die Tiefmitteltöner in den Fußraum wandern, was den Sound noch satter macht.