Schließen

Land Rover Defender Neuwagen

Land Rover Defender Neuwagen – gehen Sie in die Qualitätsoffensive

Ein Land Rover Defender Neuwagen ist ganz klar die „Königsklasse“ und die solideste Wahl, die Sie treffen können. Im direkten Vergleich mit anderen Fahrzeugen des Segments erweist sich dieses Modell als überaus preiswert und punktet zudem durch eine ganze Reihe von Alleinstellungsmerkmalen. Welche das sind? Wir verraten es Ihnen gern im Rahmen eines umfangreichen Beratungsgesprächs. Unverbindlich, versteht sich. Dabei nehmen wir uns viel Zeit, um Ihre Wünsche zu erfahren und unterbreiten Ihnen konkrete Angebote darüber, wie Ihr individueller Land Rover Defender Neuwagen aussehen könnte. Der Vorteil, den ein neues Fahrzeug bietet, besteht in der Auswahl von Lackierung, Motorisierung und Extras – voll und ganz nach Ihren Vorstellungen.

Wer sich für einen Land Rover Defender Neuwagen bei MGS entscheidet, setzt nicht nur auf ein erstklassiges Fahrzeug, sondern auch einen Traditionshändler. Unser Unternehmen ist schon seit 1955 auf dem Markt und befindet sich als Familienbetrieb in der dritten Generation. Entsprechend eng ist unsere Bindung zu unseren Kundinnen und Kunden und entsprechend klar formulieren wir unseren Wertekanon. Beratung steht an erster Stelle: fair und transparent. Das gilt auch dann, wenn Sie bereits eine Entscheidung für einen Land Rover Defender Neuwagen getroffen haben und es an dessen Finanzierung geht. Wir ermöglichen Ratenzahlungen und nehmen gerne auch Ihr aktuelles Fahrzeug in Zahlung. Am Ende starten Sie als rundum zufriedene Kundin oder zufriedener Kunde in einem neuen Wunschfahrzeug durch.

Der Land Rover Defender ist der Klassiker unter den Modellen des britischen Traditionsherstellers. Wenn man so will, handelt es sich um den „Ur-Landy“ und damit den direkten Nachfolger des Fahrzeugs, das bis 1990 schlichtweg in einer Ausführung als Land Rover bekannt war. In diesem Jahr wurde der Discovery etabliert und für das „alte“ Modell der Name Defender gewählt. Charakteristisch ist dabei, dass bis heute ein echtes Geländefahrzeug angeboten wird, das seinen Charakter als Nutzfahrzeug für Armee, Polizei und viele andere Institutionen nicht verleugnet. Darüber hinaus lässt sich ein Land Rover Defender natürlich auch in der Innenstadt fahren und befindet sich seit 2019 in der aktuellen und neuen Generation. Hierfür wurde das Fahrzeug komplett neu gestaltet und noch einmal vergrößert.

Der Land Rover Defender in Zahlen

Beim Land Rover Defender kann die Größe variieren. Angeboten wird das Modell sowohl mit der zusätzlichen Bezeichnung „90“ und einer Länge von 4,58 Meter als auch als „110“, der bereits zwei Zentimeter oberhalb der Fünf-Meter-Marke rangiert. Auf Wunsch ist der Land Rover Defender natürlich auch als Siebensitzer erhältlich und vor allem die Breite und Höhe sind beeindruckend. 2,01 Meter und 1,97 Meter sorgen sowohl für ein herausragendes Platzangebot im Innenraum als auch dafür, dass manche Parkhäuser und Waschanlagen bereits tabu sind und seitens des Herstellers eine Leiter ins Zubehör gewandert ist, um an den Dachgepäckträger zu gelangen. Das Volumen des Kofferraums steht mit 297 Liter als Siebensitzer bis zu maximalen 1.946 Liter auf dem Datenblatt und auf Wunsch lassen sich bis zu 844 Kilogramm in den Innenraum packen.

Die Motorisierung wurde beim Land Rover Defender zuletzt Anfang 2021 auf den neuesten Stand gebracht. Gefahren wird mit vier, sechs oder acht Zylindern und einer Leistung zwischen 300 und 525 PS für die Benziner. Wer sich für einen Diesel entscheidet, steigt durchweg in einen Sechszylinder mit drei Liter Hubraum, der mit 200, 249 oder 300 PS unterwegs ist. Allen Ausführungen gemeinsam sind der Allradantrieb und die Acht-Gang-Automatik. Eine Besonderheit ist nur für die Langversion zu haben. Diese geht auch mit dem 404 PS starken Hybrid ins Rennen und zeigt sich damit besonders umweltfreundlich. Sportlich sind die Modelle ohnehin, was sich an Beschleunigungswerten von nur etwas mehr als fünf Sekunden auf 100 km/h widerspiegelt. Ein Ausrufezeichen setzt der britische Autobauer allerdings mit der Bodenfreiheit von 29,1 Zentimeter und der Watttiefe von sage und schreibe 90 Zentimeter. Des Weiteren schlagen 38° bzw. 40° vorne und hinten im Böschungswinkel zu Buche, was ebenfalls einen herausragenden Wert darstellt.

Ausstattung des Land Rover Defender

Wer möchte, nennt den Land Rover Defender im besten Sinne des Wortes ausgewogen. Die reinen Eckdaten unterstreichen die Größe und Geländetauglichkeit, doch kommt auch noch eine enorme Noblesse hinzu. Im Innenraum findet unter anderem das Pivi Pro- System Platz und ist in der Lage, die Navigation stetig zu optimieren und hinzu zu lernen. Ebenfalls verfügt der Land Rover Defender über diverse Kameras, die unter anderem die Unterseite des Fahrzeugs zeigen und damit das Fahren durch Schlaglöcher vermeiden hilft. 360° Perspektiven verstehen sich ohnehin von selbst und das Einparken wird durch entsprechende Assistenten erleichtert. Ebenfalls bietet der Defender neben dem klassischen Rückspiegel auch eine Kameraperspektive, die vom Dach aus mit Blick nach hinten aufgenommen wird.

Was zeichnet den Land Rover Defender aus?

Der Land Rover Defender ist ein echtes Luxusfahrzeug, das mit Matrix-LED-Scheinwerfern auf die Straße leuchtet. Wer möchte, entscheidet sich für ein Armband anstelle des Autoschlüssels und öffnet das Fahrzeug bereits durch eine Annäherung. An Assistenten werden Notbremsungen in der City, Halten der Spur und Geschwindigkeit sowie verschiedene Warnsystemen angeboeten und natürlich dürfen auch die Ambientebeleuchtung sowie Klimatisierung nicht fehlen.