Schließen

Ford Puma Tageszulassung

Ein Vorschlag von MGS: die Ford Puma Tageszulassung

Wer sich nicht so recht zwischen einem Neuwagen und einem gebrauchten Modell entscheiden möchte, findet mit einer Ford Puma Tageszulassung die perfekte Synthese. In qualitativer Hinsicht handelt es sich um ein Neufahrzeug – und das ohne jeden Abstrich. Eine Ford Puma Tageszulassung wurde noch keinen einzigen Meter bewegt und kommt entsprechend frisch ab Werk. Was allerdings nur bedingt möglich ist, ist das Konfigurieren. Der Grund liegt darin, dass jede Ford Puma Tageszulassung bereits gebaut wurde und auch schon eine Zulassung für einen Tag erfolgt ist. Aus einem Neuwagen wird so zumindest auf dem Papier ein Gebrauchter, der dann auch zum Gebrauchtwagenpreis verkauft wird.

Die Ford Puma Tageszulassung ermöglicht im Grunde genommen die Rabattierung von Neuwagen und deren besonders günstigen Verkauf. In aller Regel handelt es sich um Modelle mit jeder Menge Extras und erstklassiger Motorisierung sowie einer attraktiven Lackierung. Diese werden produziert und dürfen aufgrund der bereits erfolgten Zulassung zu frei bestimmbaren Preisen angeboten werden. Bei einem klassischen Neuwagen aus dem Konfigurator ist dies aufgrund der Vorgaben der Automobilhersteller nicht der Fall und wir müssen uns an preisliche Untergrenzen halten. Bei MGS bieten wir Ihnen zum Teil gleich mehrere Ford Puma Tageszulassungen und ermöglichen somit die freie Auswahl. Und das ohne Wartezeiten und natürlich auf Wunsch auch mitsamt einer Finanzierung.

Ein Raubtier? So kann man es auch sagen, denn der Ford Puma ist in der Tat so geschmeidig und hellwach wie sein Namensgeber. Schon in den 1990er Jahren ließ der Hersteller einen Sportwagen mit dieser Bezeichnung vorfahren, mittlerweile ist der Puma ein Crossover-SUV, das seit 2020 angeboten wird. Das Modell ergattert sich enorme Sympathiewerte und wildert vor allem in der City. Die Ausmaße lassen eine Einordnungen oberhalb des EcoSport und unterhalb des Kuga zu, womit der Ford Puma ein kleiner Kompakter ist. Interesant ist zudem, dass der Puma auch im Motorsport eingesetzt wird, was dem kleinen Flitzer ganz sicher einen Schub an Attraktivität verleiht. Er kann also auch sportlich, was naturgemäß auch in einer Sportversion für die Straße und viele passende Details zum Ausdruck kommt.

Der Ford Puma in Zahlen

4,19 Meter misst der Ford Puma und ist somit perfekt für den Einsatz in der Stadt geeignet. Auf der einen Seite ist das Fahrzeug klein und wendig, bietet aber mit 1,81 Meter Breite und 1,54 Meter Höhe ausreichend Platz für bis zu fünf Personen. Bemerkenswert ist dabei der Laderaum. 456 Liter passen hinein, sodass auch der Fahrt in den Urlaub nichts im Weg steht. Wenn einmal mehr Platz benötigt wird, verschwinden die hinteren Sitze bzw. werden umgeklappt und eröffnen auf diese Weise bis zu 1.216 Liter. Für den Fall, dass einmal verschmutzte Gegenstände mitgenommen werden, fungiert die „Megabox“ als eine Art „Rettung“. 80 Liter stehen als zusätzlicher Behälter zur Verfügung und lassen sich mit Wasser auswaschen, das über ein Ventil abgelassen werden kann. Prädikat: praktisch.

Angetrieben wird der Ford Puma wahlweise mit Benzin- oder Dieselmotoren. Der Diesel bringt 120 Pferdestärken auf den Asphalt, die über die Vorderachse freigesetzt werden. Als Benziner geht das Modell mit 125 oder 155 PS an den Start, wobei es sich um den 1.0 EcoBoost Hybrid mit 48-Volt-Bordnetz handelt. Wem das nicht ausreicht, der steigt in eine echte „Rennsemmel“. Die Rede ist vom Ford Puma ST mit seinen 200 PS und der 100 km/h- Beschleunigung von nur 6,7 Sekunden. Die Verwaltung der PS erfolgt wahlweise über Schaltgetriebe oder eine Automatik mit sieben Stufen.

Komfort des Ford Puma

Mit dem Ford Puma gelingt dem Hersteller ein klein wenig eine Quadratur des Kreises. Einerseits präsentiert sich das Modell rundum frisch und aufgeweckt sowie sportlich, andererseits wird aber auch eine Menge an gediegenem Komfort geboten. Die Sitzposition ist SUV-typisch ein wenig erhöht und wer möchte, entscheidet sich für Massagesitze mitsamt Heizung und Lordosenunterstützung. Werden Gegenstände im Kofferraum transportiert, so öffnet und schließt sich dieser elektrisch über praktische Sensoren und eine einfache Fußbewegung. Praktisch ist auch, dass sich die Anhängerkupplung herausnehmen lässt und auf Wunsch eine Dachreling vorhanden ist. Im Innenraum erfreut der Puma mit einer individuell regelbaren Klimaautomatik und natürlich dem obligatorischen SYNC 3 und somit mobilem Internetempfang und Navigation in Echtzeit. Bemerkenswert ist die Größe des Touchdisplays, das stolze 12,3 Zoll misst und natürlich auch die Möglichkeit einer Sprachsteuerung bietet.

Extras des Ford Puma

Das Fahren im Ford Puma ist perfekt für Individualisten geeignet. Der Grund liegt in den zahlreichen Fahrmodi zu denen auch eine Einstellung speziell für unwegsames Terrain bzw. schlechtes Wetter und Matsch gehört. Für ein Plus an Sicherheit fungiert das kombinierte Co-Pilot 360 System und im Einzelnen Systeme wie die adaptive Geschwindigkeitsregelung, der Spurhalteassistent und die ACC. Ebenfalls warnt der Puma vor Fahrzeugen im Toten Winkel und beobachtet den Querverkehr und ist auch in der Lage, beim Ein- und Ausparken zu helfen – unter anderem dank der Rückfahrkamera. Zuletzt bietet das Modell einen City-Notbremsassistent und einen Ausweichassistenten sowie ein cloudbasiertes Warnsystem.