Schließen

Volvo V60 Cross Country gebraucht für Regensburg günstig kaufen

Volvo V60 Cross Country Gebrauchtwagen – durchgecheckt und bereit für Regensburg

Sind Sie bereit für einen Volvo V60 Cross Country Gebrauchtwagen in Regensburg? Wir sind es auch und bieten Ihnen dieses erstklassige Fahrzeug meist in vielen unterschiedlichen Varianten. Den Schwerpunkt legen wir auf junge Gebrauchte und achten dabei auf das Vorhandensein eines Scheckhefts und einen erstklassigen Zustand. Da wir auf Basis unserer Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich nichts dem Zufall überlassen, wird jeder Volvo V60 Cross Country Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Regensburg in unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt. Sie dürfen sich somit auf ein erstklassige gepflegtes Fahrzeug in einwandfreiem Zustand freuen und erwerben automobile Zuverlässigkeit, die meist über viele Jahre gewährleistet ist.

 

Indem wir Ihnen einen Volvo V60 Cross Country Gebrauchtwagen für Regensburg anbieten, werben wir ganz klar um Ihr Vertrauen. Seit 1955 existiert MGS als Familienunternehmen und ist seit diesen Jahren in der Region rund um Regensburg verwurzelt. Derzeit befinden wir uns in der dritten Generation und folgen seit unseren Anfangstagen einem umfassenden Wertekanon. Zu diesem gehört unser Verpflichtung zur Qualität aber auch der exzellente Service, der auch beim Kauf von Volvo V60 Cross Country Gebrauchtwagen zu spüren ist. Wir beraten Sie umfassend und mit offenem Ohr und unterbreiten Ihnen zudem preislich ausgewogene und faire Angebote. Wer will, erhält gerne auch eine Finanzierung und braucht somit nur monatliche Raten zu zahlen. Selbst der Ankauf Ihres Gebrauchten ist beim Volvo V60 Cross Country Gebrauchtwagen Kauf in Regensburg kein Problem.

Autos, Reparatur und Service für Regensburg – natürlich bei MGS

Etwas mehr als 150.000 Mnschen leben in Regensburg und damit einer der größten Städte im Südosten von Bayern. Der Ort gehört zur Oberpfalz und befindet sich unmittelbar an der Donau. Aufgrund der exzellenten Lage am Fluss entwickelte sich bereits in der römischen Antike eine Stadt mit Namen Ratisbona. Regensburg war zuvor ein römisches Kastell gewesen und avancierte nach und nach zur wichtigsten Handelsstadt des mittelalterlichen Süddeutschlands. Der Ort direkt am Donaubogen und unweit der Mündung der Regen in die Donau wurde schon im achten Jahrhundert in schriftlicher Form erwähnt und wuchs stetig an. Insbesondere der internationale Handel stand stets im Vordergrund und führte auch dazu, dass verschiedene Architekten aus Italien ihre Werke hinterließen. Der Beinamen von Regensburg lautet hier und da „nördlichste Stadt Italiens“, was vor allem an der Bauweise liegt. Die Altstadt steht mit mehr als 1.500 Gebäuden unter Denkmalschutz und ist zudem Teil des UNESCO-Welterbes. Selbiges gilt auch für die Steinerne Brücke, die sich mit mehr als 310 Meter und 16 Bögen über die Donau spannt. Ebenfalls sehenswert sind der Dom aus der Epoche der Gotik sowie die vielen Stadel und die Patriziertürme.

Wirtschaftlich wird Regensburg unter andrem vom Tourismus geprägt, besitzt jedoch auch ein industrielles Rückgrat. Die Rede ist von Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche sowie Maschinenbau und IT. Des Weiteren existieren Firmen aus der Sensorik und verschiedenen Elektronikbereichen. Angeschlossen ist Regensburg sowohl an das Schienennetz der Bahn als auch an mehrere Bundesstraßen und die Autobahnen A3 und A93.

MGS – die Abkürzung steht für die Motor Gruppe Sticht und damit ein Unternehmen, das bereits seit mehr als 65 Jahren in der Region verankert ist. Wir sind aktiv und mit diversen attraktiven Marken breit aufgestellt. Zu attraktiven Preisen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um reibungslos einzusteigen und sind zudem gerne zur Lieferung direkt vor Ihre Haustür bereit. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Ein typischer Kombi? Nur auf den ersten Blick, denn der Volvo V60 Cross Country macht seiner Zusatzbezeichnung alle Ehre. Angeboten wird der bewährte V60 als Mittelklasse-Modell in einer Art Variante als SUV. Wer will, nennt das Modell „Crossover“ im besten Sinne des Wortes, denn hier treffen Geräumigkeit und schwedische Noblesse mit nordischer Raubeinigkeit zusammen. Wie vom Hersteller gewohnt, kommen ausschließlich umweltfreundliche Hybridmotoren zum Einsatz und natürlich dienen die vielen Offroad-Features in erster Linie einem Plus an Sicherheit. Volvo macht sich somit wieder einmal alle Ehre und schält in positiver Weise seinen angestammten Markenkern heraus.

Der Volvo V60 Cross Country in Zahlen

Im direkten Vergleich weist der Volvo V60 Cross Country nahezu dieselben Eckdaten wie der V60 auf. Die Breite ist mit 1,85 Meter identisch, die Länge mit 4,78 Meter nur ein klein wenig gewachsen. Kennzeichnend ist vielmehr die Höherlegung der Karosserie, die nun bei 1,50 Meter liegt und eine Bodenfreiheit von 20,6 Zentimeter bietet. Kraftvoll geht es dabei zu, was eine Anhängelast von bis zu zwei Tonnen zum Ausdruck bringt und zudem beträgt der Laderaum auch bei vollbesetzten fünf Sitzen 495 Liter. Die Erweiterung sorgt für ein maximales Laderaumvolumen von 1.407 Liter, wobei die Sitze elektrisch umklappbar sind. Lediglich beim Wendekreis zeigt sich der Nordländer bescheiden und trägt sich mit 11,70 Meter in das Datenblatt ein.

Unter der Motorhaube des Volvo V60 Cross Country arbeiten ausschließlich Motoren in Kombination mit Allradantrieb, wobei sowohl auf Benzin als auch auf Diesel als Kraftstoff gesetzt wird. Die Selbstzünder leisten 150 oder 190 PS, die über eine Acht-Gang-Geartronic auf die Straße oder die Buckelpiste gelangen. Wer hingegen zu einem Benziner tendiert, ist mit 250 PS unterwegs und erfreut sich an einer Beschleunigung von gerade einmal sechseinhalb Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird – wie bei Volvo üblich – auf 180 m/h begrenzt. Zu den weiteren Eckdaten des Volvo V60 Cross Country gehört unweigerlich auch der Böschungswinkel der 19,4° vorne und 25,7° hinten beträgt, womit zumindest von einem „Softroader“ gesprochen werden darf.

Möglichkeiten des Volvo V60 Cross Country

Es sind die kleinen aber feinen Details, mit denen der Volvo V60 Cross Country begeistert. Der Hersteller gibt sich kompromisslos umweltfreundlich und ersetzt die Ledersitze durch eine Kombination aus Wolle und Recyclingfasern. Ebenfalls steht ein leistungsstarkes Head-Up-Display zur Verfügung und auch ein Panorama-Glasdach darf nicht fehlen. Eine Besonderheit stellt die Soundanlage dar. Die Akustik wurde eigens in einem Jazzclub im schwedischen Göteborg (dem Firmensitz von Volvo) entwickelt und bildet dessen intime Atmosphäre eins zu eins nach. Zuletzt punktet der Volvo V60 Cross Country mit einer Klimaautomatik, die auch via App angesteuert werden kann.

Extras des Volvo V60 Cross Country

Das Fahren in einem V60 Cross Country geht mit einem besonderen Fahrwerk und der Wahl unterschiedlicher Fahrmodi einher. Wer auf den Massagesitzen Platz nimmt, genießt die Vorzüge einer Echtzeit-Navigation und nutzt die vielen Assistenten. Hierzu gehören ein Spurhalter, ein adaptiver Tempomat sowie natürlich auch ein Notbremsassistent und ein Toter-Winkel-Warner, um nur einige der Extras aus dem Sicherheitsbereich zu nennen.