Schließen

Seat Ateca gebraucht für Regensburg günstig kaufen

Seat Ateca Gebrauchtwagen – durchgecheckt und bereit für Regensburg

Sind Sie bereit für einen Seat Ateca Gebrauchtwagen in Regensburg? Wir sind es auch und bieten Ihnen dieses erstklassige Fahrzeug meist in vielen unterschiedlichen Varianten. Den Schwerpunkt legen wir auf junge Gebrauchte und achten dabei auf das Vorhandensein eines Scheckhefts und einen erstklassigen Zustand. Da wir auf Basis unserer Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich nichts dem Zufall überlassen, wird jeder Seat Ateca Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Regensburg in unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt. Sie dürfen sich somit auf ein erstklassige gepflegtes Fahrzeug in einwandfreiem Zustand freuen und erwerben automobile Zuverlässigkeit, die meist über viele Jahre gewährleistet ist.

 

Indem wir Ihnen einen Seat Ateca Gebrauchtwagen für Regensburg anbieten, werben wir ganz klar um Ihr Vertrauen. Seit 1955 existiert MGS als Familienunternehmen und ist seit diesen Jahren in der Region rund um Regensburg verwurzelt. Derzeit befinden wir uns in der dritten Generation und folgen seit unseren Anfangstagen einem umfassenden Wertekanon. Zu diesem gehört unser Verpflichtung zur Qualität aber auch der exzellente Service, der auch beim Kauf von Seat Ateca Gebrauchtwagen zu spüren ist. Wir beraten Sie umfassend und mit offenem Ohr und unterbreiten Ihnen zudem preislich ausgewogene und faire Angebote. Wer will, erhält gerne auch eine Finanzierung und braucht somit nur monatliche Raten zu zahlen. Selbst der Ankauf Ihres Gebrauchten ist beim Seat Ateca Gebrauchtwagen Kauf in Regensburg kein Problem.

Autos, Reparatur und Service für Regensburg – natürlich bei MGS

Etwas mehr als 150.000 Mnschen leben in Regensburg und damit einer der größten Städte im Südosten von Bayern. Der Ort gehört zur Oberpfalz und befindet sich unmittelbar an der Donau. Aufgrund der exzellenten Lage am Fluss entwickelte sich bereits in der römischen Antike eine Stadt mit Namen Ratisbona. Regensburg war zuvor ein römisches Kastell gewesen und avancierte nach und nach zur wichtigsten Handelsstadt des mittelalterlichen Süddeutschlands. Der Ort direkt am Donaubogen und unweit der Mündung der Regen in die Donau wurde schon im achten Jahrhundert in schriftlicher Form erwähnt und wuchs stetig an. Insbesondere der internationale Handel stand stets im Vordergrund und führte auch dazu, dass verschiedene Architekten aus Italien ihre Werke hinterließen. Der Beinamen von Regensburg lautet hier und da „nördlichste Stadt Italiens“, was vor allem an der Bauweise liegt. Die Altstadt steht mit mehr als 1.500 Gebäuden unter Denkmalschutz und ist zudem Teil des UNESCO-Welterbes. Selbiges gilt auch für die Steinerne Brücke, die sich mit mehr als 310 Meter und 16 Bögen über die Donau spannt. Ebenfalls sehenswert sind der Dom aus der Epoche der Gotik sowie die vielen Stadel und die Patriziertürme.

Wirtschaftlich wird Regensburg unter andrem vom Tourismus geprägt, besitzt jedoch auch ein industrielles Rückgrat. Die Rede ist von Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche sowie Maschinenbau und IT. Des Weiteren existieren Firmen aus der Sensorik und verschiedenen Elektronikbereichen. Angeschlossen ist Regensburg sowohl an das Schienennetz der Bahn als auch an mehrere Bundesstraßen und die Autobahnen A3 und A93.

MGS – die Abkürzung steht für die Motor Gruppe Sticht und damit ein Unternehmen, das bereits seit mehr als 65 Jahren in der Region verankert ist. Wir sind aktiv und mit diversen attraktiven Marken breit aufgestellt. Zu attraktiven Preisen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um reibungslos einzusteigen und sind zudem gerne zur Lieferung direkt vor Ihre Haustür bereit. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Der Seat Ateca ist das erste Kapitel in einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte. Der Titel könnte in etwa „spanische SUV“ oder auch „SUV bei Seat“ lauten und Erscheinungsjahr für den Ateca war 2016. Angeboten wird ein Kompaktmodell, das direkt den einen oder anderen Preis einheimste. So galt der Ateca als „Firmenauto des Jahres“, erhielt einen „Auto Best“ Award und war zwischenzeitlich auch das erfolgreichste Importfahrzeug auf dem deutschen Markt. Selbst die ausgegliederte Edelmarke CUPRA wählte den Ateca als erstes eigenes Fahrzeug und baut auf dem bewährten spanischen SUV auf. Über 300.000 Autos wurden bereits verkauft und die Entwicklung weist weiterhin steil nach oben.

Eckdaten zum Seat Ateca

Der Seat Ateca ist ein kompaktes SUV, wie aus dem Lehrbuch. 4,36 Meter misst das Modell in der Länge und nimmt somit die Position zwischen den später auf dem Markt erschienenen Tarraco und Arona in. Die Breite und Höhe stehen mit 1,84 Meter und 1,63 Meter auf dem Datenblatt, woraus sich ein sehr solides Innenraummaß errechnen lässt. In Zahlen ausgedrückt, stehen 485 Liter auch dann zur Verfügung, wenn mit bis zu fünf Personen gefahren wird. Wer mehr einpacken will, der klappt die hinteren Sitze um, was bei kompletter Opferung der Rücksitzreihe zu 1.579 Liter maximalem Laderaumvolumen führt. Erstaunlich ist dabei, dass sich der Seat Ateca auf lediglich 10,80 Meter wenden lässt und in diesem Bereich fast einem Kleinwagen gleicht.

Die Motorisierung des Seat Ateca ist umfassend und vor allem sportlich. Zuletzt fand in diesem Bereich Ende 2020 eine Modellpflege statt, die nach wie vor Diesel und Benzinaggregate beinhaltet. Die Selbstzünder sind mit 115 oder 150 PS ausgestattet und ermöglichen auf Wunsch das Fahren mit Allradantrieb oder auch mit Frontantrieb. Dabei gelangen die Pferdestärken über ein Handschaltgetriebe oder ein DSG mit sieben Gängen auf den Asphalt. Als Benziner wird in einem Leistungsspektrum zwischen 110 und 300 PS eingestiegen, wobei die Topvariant genau genommen schon ein CUPRA ist und das bronzefarbene Logo der Tochtermarke trägt. 249 km/h sind mit dem SUV möglich und der 100er-Spurt ist in gerade einmal 4,9 Sekunden erledigt, was kaum ein anderes kompaktes SUV auf dem Markt so schnell hinbekommt.

Ausstattung des Seat Ateca

Der Seat Ateca ist nicht nur üppig motorisiert und ein rundum stylisches Modell, sondern auch ein regelrechtes Komfortwunder. Vor allem die Modellpflege des Jahres 2020 hat für frischen Wind gesorgt und führt zu einem rundum konkurrenzfähigen Modell. Gleich in zehn Farben lässt sich der Spanier ordern und an Felgen stehen sage und schreibe 14 Varianten bereit, die eine Wuchtigkeit von bis zu 19 Zoll aufbieten. Weitere Highlights sind die dynamischen Blinker und die LED-Technik bei den Scheinwerfern versteht sich ohnehin von selbst. Wer in einen Seat Ateca steigt, macht dies eindrucksvoll deutlich, denn am Heck prangt ein neu gestalteter großer Namensschriftzug und signalisiert, dass sich dieses Modell wahrlich nicht versteckt.

Möglichkeiten des Seat Ateca

Wie es sich für ein SUV gehört, erfreut der Seat Ateca mit einem adaptiven Fahrwerk und ja: das Modell leistet auch im Gelände Erstaunliches, was am speziellen Geländemodus liegt. Wer lieber in den Straßenverkehr einfädelt, tut dies rundum sicher, was am Toter-Winkel-Warner oder auch Geschwindigkeitsregler, Verkehrszeichenerkennung und Spurhalteasisstenten liegt. Die Seat-typisch hohe Konnektivität kommt hier mit einem 9,2 Zoll Touchscreen und digitalem Cockpit sowie eine kabellosen Aufladefunktion für Smartphones zum Ausdruck. Ein kleines Schmankerl stellt die Einstiegsbeleuchtung dar und natürlich dürfen auch adaptives Fernlicht sowie Stauassistent nicht fehlen.