Schließen

Land Rover Range Rover Sport gebraucht für Regensburg günstig kaufen

Land Rover Range Rover Sport Gebrauchtwagen – durchgecheckt und bereit für Regensburg

Sind Sie bereit für einen Land Rover Range Rover Sport Gebrauchtwagen in Regensburg? Wir sind es auch und bieten Ihnen dieses erstklassige Fahrzeug meist in vielen unterschiedlichen Varianten. Den Schwerpunkt legen wir auf junge Gebrauchte und achten dabei auf das Vorhandensein eines Scheckhefts und einen erstklassigen Zustand. Da wir auf Basis unserer Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich nichts dem Zufall überlassen, wird jeder Land Rover Range Rover Sport Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Regensburg in unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt. Sie dürfen sich somit auf ein erstklassige gepflegtes Fahrzeug in einwandfreiem Zustand freuen und erwerben automobile Zuverlässigkeit, die meist über viele Jahre gewährleistet ist.

 

Indem wir Ihnen einen Land Rover Range Rover Sport Gebrauchtwagen für Regensburg anbieten, werben wir ganz klar um Ihr Vertrauen. Seit 1955 existiert MGS als Familienunternehmen und ist seit diesen Jahren in der Region rund um Regensburg verwurzelt. Derzeit befinden wir uns in der dritten Generation und folgen seit unseren Anfangstagen einem umfassenden Wertekanon. Zu diesem gehört unser Verpflichtung zur Qualität aber auch der exzellente Service, der auch beim Kauf von Land Rover Range Rover Sport Gebrauchtwagen zu spüren ist. Wir beraten Sie umfassend und mit offenem Ohr und unterbreiten Ihnen zudem preislich ausgewogene und faire Angebote. Wer will, erhält gerne auch eine Finanzierung und braucht somit nur monatliche Raten zu zahlen. Selbst der Ankauf Ihres Gebrauchten ist beim Land Rover Range Rover Sport Gebrauchtwagen Kauf in Regensburg kein Problem.

Autos, Reparatur und Service für Regensburg – natürlich bei MGS

Etwas mehr als 150.000 Mnschen leben in Regensburg und damit einer der größten Städte im Südosten von Bayern. Der Ort gehört zur Oberpfalz und befindet sich unmittelbar an der Donau. Aufgrund der exzellenten Lage am Fluss entwickelte sich bereits in der römischen Antike eine Stadt mit Namen Ratisbona. Regensburg war zuvor ein römisches Kastell gewesen und avancierte nach und nach zur wichtigsten Handelsstadt des mittelalterlichen Süddeutschlands. Der Ort direkt am Donaubogen und unweit der Mündung der Regen in die Donau wurde schon im achten Jahrhundert in schriftlicher Form erwähnt und wuchs stetig an. Insbesondere der internationale Handel stand stets im Vordergrund und führte auch dazu, dass verschiedene Architekten aus Italien ihre Werke hinterließen. Der Beinamen von Regensburg lautet hier und da „nördlichste Stadt Italiens“, was vor allem an der Bauweise liegt. Die Altstadt steht mit mehr als 1.500 Gebäuden unter Denkmalschutz und ist zudem Teil des UNESCO-Welterbes. Selbiges gilt auch für die Steinerne Brücke, die sich mit mehr als 310 Meter und 16 Bögen über die Donau spannt. Ebenfalls sehenswert sind der Dom aus der Epoche der Gotik sowie die vielen Stadel und die Patriziertürme.

Wirtschaftlich wird Regensburg unter andrem vom Tourismus geprägt, besitzt jedoch auch ein industrielles Rückgrat. Die Rede ist von Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche sowie Maschinenbau und IT. Des Weiteren existieren Firmen aus der Sensorik und verschiedenen Elektronikbereichen. Angeschlossen ist Regensburg sowohl an das Schienennetz der Bahn als auch an mehrere Bundesstraßen und die Autobahnen A3 und A93.

MGS – die Abkürzung steht für die Motor Gruppe Sticht und damit ein Unternehmen, das bereits seit mehr als 65 Jahren in der Region verankert ist. Wir sind aktiv und mit diversen attraktiven Marken breit aufgestellt. Zu attraktiven Preisen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um reibungslos einzusteigen und sind zudem gerne zur Lieferung direkt vor Ihre Haustür bereit. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Der Range Rover Sport ist ein klassischer Range Rover und teilt sich mittlerweile die Plattform mit den anderen Modellen dieses Namens. Ursprünglich handelte es sich um ein Pendant zum Land Rover Discovery, das 2013 in die zweite Generation überführt wurde. Seit 2018 existiert eine gründlich überarbeitete Ausführung mit noch besserer Geländetauglichkeit und bärenstarken Motoren. Innerhalb der Produktpalette des Herstellers ist der Range Rover Sport ein Rekordhalter und triumphierte unter anderem beim legendären Pikes Peak International Hill Climb Bergrennen als bis dato leistungsstärkstes Serien-SUV. Die Rekordfahrt datiert auf das Jahr 2013 und unterstreicht die enorme Attraktivität des Briten, der natürlich auch in der Innenstadt eine herausragende Figur abgibt und mit viel Komfort wuchert.

Der Range Rover Sport in Zahlen

Der Range Rover Sport gibt erst gar nicht vor, kompakt zu sein. 4,88 Meter misst das Fahrzeug in der Länge und ist mit 1,98 Meter Breite ein rundum beeindruckendes Modell. Stolze 1,80 Meter Höhe stehen ebenfalls auf dem Datenblatt, was dazu führt, dass mit fünf vollbesetzten Sitzen immer noch 780 Liter in den Kofferraum passen. Praktischerweise lässt sich der Range Rover Sport im Handumdrehen in einen Siebensitzer verwandeln oder man entscheidet sich dafür, auf die hinteren Sitze zu verzichten und stattdessen mit bis zu 1.686 Liter Laderaumvolumen unterwegs zu sein. Das Beladen wird dank einer um bis zu 0,15 Meter absenkbaren Ladekante deutlich leichter gemacht und wie es sich gehört, arbeitet die Heckklappe voll und ganz mit Sensoren und reagiert somit auf eine einfache Fußbewegung.

Die Motoren des Range Rover Sport könnten vielfältiger nicht sein. Werden die mittlerweile aus dem Programm genommenen Varianten hinzuaddiert, so sind sowohl Benziner als auch Diesel und beide Treibstoffvarianten auch als Hybriden erhältlich. Aktuelle Neuwagen bieten einen Reihen-Sechszylinder mit 400 PS als Einstieg und ermöglichen auch das Fahren mit V8-Aggregat und 525 bzw. 575 PS. Die Dieselmotoren leisten zwischen 249 und 350 PS, die Ausführung als Plug-In-Hybrid liegt bei 404 PS. Dabei versteht sich sowohl der Allradantrieb als auch das Acht-Gang-Automatikgetriebe in allen Motorvarianten von selbst. Herausragend sind die Fahrleistungen, die auf bis zu 283 km/h Höchstgeschwindigkeit und eine Beschleunigung von nur viereinhalb Sekunden auf 100 km/h hochgeschraubt werden können.

Ausstattung des Range Rover Sport

Wie von dem britischen Hersteller gewohnt, erfreut auch der Range Rover Sport mit einer perfekten Kombination aus Raubeinigkeit und Noblesse. Luxus fürs Gelände trifft es ebenfalls und spiegelt sich in Besonderheiten wie dem so genannten „Wade Sensing“ wider. Die Rede ist von einer automatischen Messung der Wassertiefe von Flüssen, die auch ohne Tageslicht funktioniert und das sichere Durchqueren ermöglicht bzw. warnt. Das Fahrwerk ist gleichermaßen für Ausritte ins Gelände wie für den urbanen Asphalt und die Autobahn geeignet und als Watttiefe stehen 85 Zentimeter auf dem Datenblatt. Hinzu kommen Böschungswinkel von 31° im vorderen und hinteren Bereich und eine Bodenfreiheit von 29 Zentimeter und damit Werte, die im Bereich SUV kaum getoppt werden.

Besonderheiten des Range Rover Sport

Wohlgemerkt: der Range Rover Sport ist nur zum Teil ein Geländewagen und versteht sich auch nicht als typisches Raubein. Wie sonst ließen sich Annehmlichkeiten wie ein durch Gesten zu steuerndes Panorama-Glasdach verstehen? Oder auch die Ledersitze, die auf Wunsch eine sanfte Massage verabreiche? Auch Teil des Komfort ist das schlüssellose Schließ- und Startsystem und die Nutzung einer Klimaautomatik, die über drei Zonen arbeitet. Im Innenraum lässt sich Ambientebeleuchtung genießen, nach außen leuchtet der Range Rover Sport mit Matrix-LED-Technik und natürlich ist auch das mobile Internet mitsamt WLAN an Bord. Zuletzt sollten auch die Assistenten zum Halten von Spur und Geschwindigkeit oder auch zum Warnen vor Fahrzeugen im Toten Winkel oder zum Einparken nicht unerwähnt bleiben.