Schließen

Land Rover Range Rover gebraucht für Regensburg günstig kaufen

Land Rover Range Rover Gebrauchtwagen – durchgecheckt und bereit für Regensburg

Sind Sie bereit für einen Land Rover Range Rover Gebrauchtwagen in Regensburg? Wir sind es auch und bieten Ihnen dieses erstklassige Fahrzeug meist in vielen unterschiedlichen Varianten. Den Schwerpunkt legen wir auf junge Gebrauchte und achten dabei auf das Vorhandensein eines Scheckhefts und einen erstklassigen Zustand. Da wir auf Basis unserer Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich nichts dem Zufall überlassen, wird jeder Land Rover Range Rover Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Regensburg in unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt. Sie dürfen sich somit auf ein erstklassige gepflegtes Fahrzeug in einwandfreiem Zustand freuen und erwerben automobile Zuverlässigkeit, die meist über viele Jahre gewährleistet ist.

 

Indem wir Ihnen einen Land Rover Range Rover Gebrauchtwagen für Regensburg anbieten, werben wir ganz klar um Ihr Vertrauen. Seit 1955 existiert MGS als Familienunternehmen und ist seit diesen Jahren in der Region rund um Regensburg verwurzelt. Derzeit befinden wir uns in der dritten Generation und folgen seit unseren Anfangstagen einem umfassenden Wertekanon. Zu diesem gehört unser Verpflichtung zur Qualität aber auch der exzellente Service, der auch beim Kauf von Land Rover Range Rover Gebrauchtwagen zu spüren ist. Wir beraten Sie umfassend und mit offenem Ohr und unterbreiten Ihnen zudem preislich ausgewogene und faire Angebote. Wer will, erhält gerne auch eine Finanzierung und braucht somit nur monatliche Raten zu zahlen. Selbst der Ankauf Ihres Gebrauchten ist beim Land Rover Range Rover Gebrauchtwagen Kauf in Regensburg kein Problem.

Autos, Reparatur und Service für Regensburg – natürlich bei MGS

Etwas mehr als 150.000 Mnschen leben in Regensburg und damit einer der größten Städte im Südosten von Bayern. Der Ort gehört zur Oberpfalz und befindet sich unmittelbar an der Donau. Aufgrund der exzellenten Lage am Fluss entwickelte sich bereits in der römischen Antike eine Stadt mit Namen Ratisbona. Regensburg war zuvor ein römisches Kastell gewesen und avancierte nach und nach zur wichtigsten Handelsstadt des mittelalterlichen Süddeutschlands. Der Ort direkt am Donaubogen und unweit der Mündung der Regen in die Donau wurde schon im achten Jahrhundert in schriftlicher Form erwähnt und wuchs stetig an. Insbesondere der internationale Handel stand stets im Vordergrund und führte auch dazu, dass verschiedene Architekten aus Italien ihre Werke hinterließen. Der Beinamen von Regensburg lautet hier und da „nördlichste Stadt Italiens“, was vor allem an der Bauweise liegt. Die Altstadt steht mit mehr als 1.500 Gebäuden unter Denkmalschutz und ist zudem Teil des UNESCO-Welterbes. Selbiges gilt auch für die Steinerne Brücke, die sich mit mehr als 310 Meter und 16 Bögen über die Donau spannt. Ebenfalls sehenswert sind der Dom aus der Epoche der Gotik sowie die vielen Stadel und die Patriziertürme.

Wirtschaftlich wird Regensburg unter andrem vom Tourismus geprägt, besitzt jedoch auch ein industrielles Rückgrat. Die Rede ist von Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche sowie Maschinenbau und IT. Des Weiteren existieren Firmen aus der Sensorik und verschiedenen Elektronikbereichen. Angeschlossen ist Regensburg sowohl an das Schienennetz der Bahn als auch an mehrere Bundesstraßen und die Autobahnen A3 und A93.

MGS – die Abkürzung steht für die Motor Gruppe Sticht und damit ein Unternehmen, das bereits seit mehr als 65 Jahren in der Region verankert ist. Wir sind aktiv und mit diversen attraktiven Marken breit aufgestellt. Zu attraktiven Preisen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um reibungslos einzusteigen und sind zudem gerne zur Lieferung direkt vor Ihre Haustür bereit. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Mit dem Range Rover fing die Ausdifferenzierung bei der britischen Nobelmarke Land Rover an. Im Jahr 1970 wurden die robusten Offroad-Modelle um ein Fahrzeug mit deutlich mehr Komfort ergänzt und mancherorts werden die ersten Range Rover bereits als SUV im heutigen Sinne verstanden. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern ist dem Range Rover jedoch die hohe Geländetauglichkeit erhalten geblieben und trifft auf den Komfort aus der automobilen „Upper class“. Des Weiteren handelt es sich um ein Fahrzeug voller Geschichte, das 1979 bei der prestigeträchtigen Rallye Paris-Dakar triumphierte. Der aktuelle Range Rover fährt in Generation vier und wurde optisch von der italienischen Designschmiede Vercarmodel Saro gestaltet und in Leichtbauweise gebaut. Über die Jahre erhielt das Modell immer wieder Überarbeitungen und soll nach Angaben des Herstellers in der kommenden Generation einzig und allein mit Elektroantrieb angeboten werden.

Aus dem Datenblatt für den Range Rover

Wer sich für einen Range Rover entscheidet, erfreut sich an einem enormen Platzangebot. Das Minimum an Länge liegt schon bei fünf Meter und wer möchte, nutzt sogar ein 5,20 Meter langes Modell. Dabei ist dem Hersteller das Kunststück gelungen, gleichzeitig mehr Platz bei weniger Gewicht zu bieten. Breite und Höhe liegen bei zwei Meter rund 1,84 Meter, womit ein herausragendes Platzangebot sichergestellt ist. Sieben Sitze sind kein Problem, ebensowenig wie das Umklappen der hinteren Sitzreihen und die Nutzung von bis zu 2.345 Liter Laderaumvolumen. Selbst in der klassischen Konfiguration als Fünfsitzer schlagen mit 909 Liter fast schon Lieferwagen-Ausmaße zu Buche.

Die Motorisierung des Range Rover ist standesgemäß und kombiniert enorme Kraft mit umweltfreundlichen Technologien. Am unteren Ende der Skala rangieren die Reihen-Sechszylinder, wahlweise als Benziner oder Diesel mit 300, 350 oder 400 PS. Wer mehr Power benötigt, setzt auf den Plug-In-Hybrid mit 404 PS oder einen Dieselhybrid, der allerdings nur bis 2017 zu haben war und entsprechend als Gebrauchtwagen daherkommt. Das Ende der sprichwörtlichen Fahnenstange markieren die V8-Ausführungen mit 525 oder 565 PS, mit denen der Spurt auf 100 km/h in nur 5,4 Sekunden vonstatten geht. Allen Ausführungen gemeinsam sind das achtgängige Automatikgetriebe sowie der Allradantrieb.

Ausstattung des Range Rover

Der Innenraum des Range Rover ist voller Besonderheiten, die sich in dieser Form nur bei diesem Fahrzeug finden. Ein Beispiel ist die Mittelkonsole, die nicht nur zwischen Fahrer- und Beifahrersitz, sondern im gesamten Fahrzeug durchgezogen wird. Auf diese Weise lässt sich auch aus dem hinteren Bereich das Infotainment-System bedienen, was natürlich auch über den in Holz gerahmten Touchscreen möglich ist. Wer möchte, bindet ein Smartphone ein und surft und navigiert in Echtzeit. Die Sitze sind überaus bequem und lassen sich beheizen, zudem werden auf Wunsch Massagen verabreicht und die Temperatur im Innenraum wird über mehrere Zonen individuell geregelt. Weitere Extras des noblen Briten sind der Activity Key mit Steuerung des Autoschlüssels aus der Ferne und Tragen am Handgelenk oder auch die Ambientebeleuchtung und das Head-Up-Display.

Weitere Highlights des Range Rovers

Selbstverständlich ist der Range Rover auch ein besonders sicheres Modell. Assistenten befinden sich in zahlreicher Form an Bord und auch das Laserlicht ist in diesem Kontext zu erwähnen. Wer in Wald und Flur unterwegs ist, erfreut sich an 22 Zentimeter Bodenfreiheit und 90 Zentimeter Watttiefe. Weitere herausragende „Geländewerte“ betreffen die Böschungswinkel von 34,9° (vorn) 29° (hinten) sowie den Rampenwinkel, der mit 28,2° auf dem Datenblatt steht.