Schließen

Land Rover Range Rover Evoque gebraucht für Regensburg günstig kaufen

Land Rover Range Rover Evoque Gebrauchtwagen – durchgecheckt und bereit für Regensburg

Sind Sie bereit für einen Land Rover Range Rover Evoque Gebrauchtwagen in Regensburg? Wir sind es auch und bieten Ihnen dieses erstklassige Fahrzeug meist in vielen unterschiedlichen Varianten. Den Schwerpunkt legen wir auf junge Gebrauchte und achten dabei auf das Vorhandensein eines Scheckhefts und einen erstklassigen Zustand. Da wir auf Basis unserer Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich nichts dem Zufall überlassen, wird jeder Land Rover Range Rover Evoque Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Regensburg in unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt. Sie dürfen sich somit auf ein erstklassige gepflegtes Fahrzeug in einwandfreiem Zustand freuen und erwerben automobile Zuverlässigkeit, die meist über viele Jahre gewährleistet ist.

 

Indem wir Ihnen einen Land Rover Range Rover Evoque Gebrauchtwagen für Regensburg anbieten, werben wir ganz klar um Ihr Vertrauen. Seit 1955 existiert MGS als Familienunternehmen und ist seit diesen Jahren in der Region rund um Regensburg verwurzelt. Derzeit befinden wir uns in der dritten Generation und folgen seit unseren Anfangstagen einem umfassenden Wertekanon. Zu diesem gehört unser Verpflichtung zur Qualität aber auch der exzellente Service, der auch beim Kauf von Land Rover Range Rover Evoque Gebrauchtwagen zu spüren ist. Wir beraten Sie umfassend und mit offenem Ohr und unterbreiten Ihnen zudem preislich ausgewogene und faire Angebote. Wer will, erhält gerne auch eine Finanzierung und braucht somit nur monatliche Raten zu zahlen. Selbst der Ankauf Ihres Gebrauchten ist beim Land Rover Range Rover Evoque Gebrauchtwagen Kauf in Regensburg kein Problem.

Autos, Reparatur und Service für Regensburg – natürlich bei MGS

Etwas mehr als 150.000 Mnschen leben in Regensburg und damit einer der größten Städte im Südosten von Bayern. Der Ort gehört zur Oberpfalz und befindet sich unmittelbar an der Donau. Aufgrund der exzellenten Lage am Fluss entwickelte sich bereits in der römischen Antike eine Stadt mit Namen Ratisbona. Regensburg war zuvor ein römisches Kastell gewesen und avancierte nach und nach zur wichtigsten Handelsstadt des mittelalterlichen Süddeutschlands. Der Ort direkt am Donaubogen und unweit der Mündung der Regen in die Donau wurde schon im achten Jahrhundert in schriftlicher Form erwähnt und wuchs stetig an. Insbesondere der internationale Handel stand stets im Vordergrund und führte auch dazu, dass verschiedene Architekten aus Italien ihre Werke hinterließen. Der Beinamen von Regensburg lautet hier und da „nördlichste Stadt Italiens“, was vor allem an der Bauweise liegt. Die Altstadt steht mit mehr als 1.500 Gebäuden unter Denkmalschutz und ist zudem Teil des UNESCO-Welterbes. Selbiges gilt auch für die Steinerne Brücke, die sich mit mehr als 310 Meter und 16 Bögen über die Donau spannt. Ebenfalls sehenswert sind der Dom aus der Epoche der Gotik sowie die vielen Stadel und die Patriziertürme.

Wirtschaftlich wird Regensburg unter andrem vom Tourismus geprägt, besitzt jedoch auch ein industrielles Rückgrat. Die Rede ist von Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche sowie Maschinenbau und IT. Des Weiteren existieren Firmen aus der Sensorik und verschiedenen Elektronikbereichen. Angeschlossen ist Regensburg sowohl an das Schienennetz der Bahn als auch an mehrere Bundesstraßen und die Autobahnen A3 und A93.

MGS – die Abkürzung steht für die Motor Gruppe Sticht und damit ein Unternehmen, das bereits seit mehr als 65 Jahren in der Region verankert ist. Wir sind aktiv und mit diversen attraktiven Marken breit aufgestellt. Zu attraktiven Preisen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um reibungslos einzusteigen und sind zudem gerne zur Lieferung direkt vor Ihre Haustür bereit. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Der Range Rover Evoque ist der Inbegriff eines Luxus-SUV und bietet zudem die Vorzüge der Kompaktklasse. Die Rede ist von einem Fahrzeug aus dem Hause Land Rover, das in dieser Form seit 2011 auf dem Markt ist. Die aktuelle zweite Generation amtiert seit 2019 und wurde zuletzt 2020 einer gründlichen Modellpflege unterzogen. Kennzeichnend sind die Ähnlichkeiten zum E-Pace von Jaguar, mit dem sich der Evoque die Plattform teilt. Bemerkenswert am Range Rover Evoque sind dessen Verkaufszahlen, die bereits im siebenstelligen Bereich liegen. Kaum ein anderes Modell ist so beliebt und für die Marke handelt es sich um ein echtes Aushängeschild.

Der Range Rover Evoque in Zahlen

Mit einer Länge von 4,37 Meter rangiert der Range Rover Evoque im perfekten City-Bereich und darf zurecht als wendig gelten. Ein Blick auf den Wendekreis verrät einen Wert von 11,60 Meter. Herausragend sind die Breite und Höhe von 1,90 Meter und 1,65 Meter, dank denen der Range Rover Evoque einen überaus geräumigen Innenraum bietet. Mit fünf Personen lassen sich 472 Liter im Kofferraum addieren und wer die hinteren Sitze opfert, bringt es auf ein maximales Laderaumvolumen von 1.445 Liter. Ein enormer Pluspunkt des Briten liegt in dessen Geländetauglichkeit. Angesicht von 24 Zentimeter Bodentiefe und Böschungswinkeln von 25° vorne und 33° hinten beschränkt sich das Tätigkeitsfeld dieses Fahrzeugs keineswegs nur auf asphaltierte Straßen, sondern darf gut und gerne auch in den Offroad-Bereich erweitert werden.

Für ausreichend Vortrieb beim Range Rover Evoque sorgt eine echte Breitseite an Motoren. Sowohl die Benziner als auch die Diesel gehen als Drei- oder Vierzylinder ins Rennen und leisten zwischen 160 und 300 PS. Kennzeichnend für alle Motoren ist deren Mildhybrid-Technik, die zusätzlich beim Spritsparen hilft. Zumeist sind Ausführungen mit Front- oder Allradantrieb zu haben und die Kraftverwaltung erfolgt manuell oder über eine neungängige Automatik. Noch umweltfreundlicher ist der Evoque als Hybrid unterwegs: 309 PS markieren den Spitzenwert und ermöglichen eine Beschleunigung von nur 6,4 Sekunden auf 100 km/h.

Ausstattung des Range Rover Evoque

Der Range Rover Evoque punktet nicht nur mit seinen fortschrittlichen Motoren, sondern auch mit einem herausragenden Komfort. Praktisch ist beispielsweise das Arbeiten mit einer fest integrierten Sim-Karte, sodass keine Smartphones mehr integriert werden müssen. Pivi ist der Name des neuen Infotainments, das natürlich auch in Echtzeit navigiert und automatische Updates durchführt. Weitere Pluspunkte betreffen die Bereitstellung zahlreicher spezieller Apps sowie Spotify und Streaming. Wem dennoch der Sinn nach Integration eines eigenen Geräts steht, der kann gleich zwei Smartphones via Bluetooth ankoppeln und diese induktiv aufladen. Geöffnet wird der Range Rover Evoque allein über die Annäherung mit einem entsprechenden Smart Key.

Extras des Range Rover Evoque

Wer sich für einen Range Rover Evoque entscheidet, geht auf Nummer sicher. Zu den vielen Assistenten gehören natürlich das Halten der Spur und Geschwindigkeit oder auch das Durchführen von Notbremsungen aber auch das Vorhandensein einer 3D-Surround-Kamera. Die Scheinwerfer arbeiten mit Matrix-LED-Technik und verfügen über Clearsight-Technologie. Hierzu gehören auch Kameras, die den Unterboden in den Blick nehmen. Zu guter Letzt punktet natürlich auch der Innenraum mit vielen Extras, unter deneen vor allem die Ionisierungsfunktion der Klimaanlage mitsamt Feinfiltern zu nennen ist.