Schließen

Jaguar E-Pace gebraucht für Regensburg günstig kaufen

Jaguar E-Pace Gebrauchtwagen – durchgecheckt und bereit für Regensburg

Sind Sie bereit für einen Jaguar E-Pace Gebrauchtwagen in Regensburg? Wir sind es auch und bieten Ihnen dieses erstklassige Fahrzeug meist in vielen unterschiedlichen Varianten. Den Schwerpunkt legen wir auf junge Gebrauchte und achten dabei auf das Vorhandensein eines Scheckhefts und einen erstklassigen Zustand. Da wir auf Basis unserer Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Automobilbereich nichts dem Zufall überlassen, wird jeder Jaguar E-Pace Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Regensburg in unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt. Sie dürfen sich somit auf ein erstklassige gepflegtes Fahrzeug in einwandfreiem Zustand freuen und erwerben automobile Zuverlässigkeit, die meist über viele Jahre gewährleistet ist.

 

Indem wir Ihnen einen Jaguar E-Pace Gebrauchtwagen für Regensburg anbieten, werben wir ganz klar um Ihr Vertrauen. Seit 1955 existiert MGS als Familienunternehmen und ist seit diesen Jahren in der Region rund um Regensburg verwurzelt. Derzeit befinden wir uns in der dritten Generation und folgen seit unseren Anfangstagen einem umfassenden Wertekanon. Zu diesem gehört unser Verpflichtung zur Qualität aber auch der exzellente Service, der auch beim Kauf von Jaguar E-Pace Gebrauchtwagen zu spüren ist. Wir beraten Sie umfassend und mit offenem Ohr und unterbreiten Ihnen zudem preislich ausgewogene und faire Angebote. Wer will, erhält gerne auch eine Finanzierung und braucht somit nur monatliche Raten zu zahlen. Selbst der Ankauf Ihres Gebrauchten ist beim Jaguar E-Pace Gebrauchtwagen Kauf in Regensburg kein Problem.

Autos, Reparatur und Service für Regensburg – natürlich bei MGS

Etwas mehr als 150.000 Mnschen leben in Regensburg und damit einer der größten Städte im Südosten von Bayern. Der Ort gehört zur Oberpfalz und befindet sich unmittelbar an der Donau. Aufgrund der exzellenten Lage am Fluss entwickelte sich bereits in der römischen Antike eine Stadt mit Namen Ratisbona. Regensburg war zuvor ein römisches Kastell gewesen und avancierte nach und nach zur wichtigsten Handelsstadt des mittelalterlichen Süddeutschlands. Der Ort direkt am Donaubogen und unweit der Mündung der Regen in die Donau wurde schon im achten Jahrhundert in schriftlicher Form erwähnt und wuchs stetig an. Insbesondere der internationale Handel stand stets im Vordergrund und führte auch dazu, dass verschiedene Architekten aus Italien ihre Werke hinterließen. Der Beinamen von Regensburg lautet hier und da „nördlichste Stadt Italiens“, was vor allem an der Bauweise liegt. Die Altstadt steht mit mehr als 1.500 Gebäuden unter Denkmalschutz und ist zudem Teil des UNESCO-Welterbes. Selbiges gilt auch für die Steinerne Brücke, die sich mit mehr als 310 Meter und 16 Bögen über die Donau spannt. Ebenfalls sehenswert sind der Dom aus der Epoche der Gotik sowie die vielen Stadel und die Patriziertürme.

Wirtschaftlich wird Regensburg unter andrem vom Tourismus geprägt, besitzt jedoch auch ein industrielles Rückgrat. Die Rede ist von Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche sowie Maschinenbau und IT. Des Weiteren existieren Firmen aus der Sensorik und verschiedenen Elektronikbereichen. Angeschlossen ist Regensburg sowohl an das Schienennetz der Bahn als auch an mehrere Bundesstraßen und die Autobahnen A3 und A93.

MGS – die Abkürzung steht für die Motor Gruppe Sticht und damit ein Unternehmen, das bereits seit mehr als 65 Jahren in der Region verankert ist. Wir sind aktiv und mit diversen attraktiven Marken breit aufgestellt. Zu attraktiven Preisen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um reibungslos einzusteigen und sind zudem gerne zur Lieferung direkt vor Ihre Haustür bereit. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Vor einigen Jahrzehnten hätte vermutlich niemand damit gerechnet, dass die britische Edelschmiede Jaguar ausgerechnet mit einem Kompakt-SUV aufwarten würde. Der Jaguar E-Pace vereint jedoch den praktischen Nutzen dieser Fahrzeugform mit der typischen Noblesse des Herstellers. Auf dem Markt erschien das Modell im Jahr 2018 und Ende 2020 folgte bereits eine erste gründliche Überarbeitung. Kennzeichnend für den Jaguar E-Pace ist die Linienführung, die eher an ein Crossover-Coupé denken lässt. Zudem präsentiert sich das Fahrzeug mit Features wie einer „J“- Lichtsignatur und animierten Blinkern sowie Matrix-LED-Scheinwerfern.

Eckdaten zum Jaguar E-Pace

Die Wendigkeit des Jaguar E-Pace steht außer Frage. Unter „Länge“ stehen gerade einmal 4,40 Meter auf dem Datenblatt, womit das Modell perfekt für die City eignet. Ergänzt wird der Wert durch die enorme Breite von 1,98 Meter und eine Höhe von 1,65 Meter. Das Platzangebot ist somit enorm und spiegelt sich in einem Kofferraum von 425 Liter Volumen und einem maximalen Laderaumvolumen von 1.234 Liter wider. Wer möchte, nutzt die Sensorsteuerung für die Heckklappe, die das Beladen spürbar erleichtert. Ebenfalls ein Pluspunkt des Jaguar E-Pace ist die ausklappbare Anhängerkupplung, die sogar über eine Koppelhilfe und einen speziellen Assistenten verfügt. Gezogen werden bis zu zwei Tonnen, womit auch ein Wohnwagen problemlos an den Haken gelangt.

Die Motorisierung des Jaguar E-Pace ist vielseitig. Seit Ende 2020 wird auch ein Plug-In-Hybrid angeboten, der 309 PS auf die Straße bringt. Verwaltet werden die Pferdestärken über eine achtstufige Automatik und natürlich wird – wie auch bei fast allen anderen Modellen – mit Frontantrieb gefahren. Eine Ausnahme bildet lediglich der frontgetriebe Einstiegsbenziner mit 160 PS- Motor, die anderen Benziner-Varianten bringen 200, 249 oder 300 PS auf den Asphalt. Ebenfalls zu haben sind Dieselaggregate mit Front- oder Allradantrieb und innerhalb eines Leistungsspektrums von 163 bis 204 PS. Die schnellste Ausführung des E-Pace ist der Hybrid, der nur sechseinhalb Sekunden für den 100 km/h- Spurt benötigt und damit Umweltfreundlichkeit und Dynamik kombiniert.

Ausstattung des Jaguar E-Pace

Der Jaguar E-Pace macht seinem Markenimage alle Ehre und versteht sich als außergewöhnlich gut ausgestatteter Vertreter seiner Klasse. Im Innenraum offenbaren sich Parallelen zum großen Bruder, dem F-Pace. Nach dem Einsteigen erfreuen sich Fahrerin oder Fahrer an Sitzen aus Leder, die sich in 18-facher Weise verstellen, beheizen und klimatisieren lassen. Ebenfalls Teil der Ausstattung ist die Klimaautomatik inklusive diverser Luftfilter und Ionisierungsfunktion. Natürlich wird ein Jaguar E-Pace nicht mit einem herkömmlichen Autoschlüssel geöffnet, sondern hierfür existiert auf Wunsch ein Armband, das einen entsprechenden Chip trägt.

Technik des Jaguar E-Pace

In technischer Hinsicht erfreut der E-Pace unter anderem mit eine Dual-eSim und somit durchgehend integriertem mobilen Internet. Der Vorteil der Dual-Technik besteht im getrennten Nutzen von zwei Endgeräten und natürlich wird in Echtzeit navigiert und auch Verkehrzeichen werden erkannt. Die Darstellung erfolgt auf einem Touchdisplay mit 11,4 Zoll, das durch ein Head-Up-Display ergänzt wird. Auf Nummer sicher geht der Jaguar E-Pace unter anderem mit dem Spurhalteassistenten sowie einem adaptiven Geschwindigkeitsregler, einem Notbremsassistenten und einem Aufmerksamkeitsassistenten, um nur einige Features zu nennen.