Schließen

Seat Ibiza Tageszulassung

Ein Vorschlag von MGS: die Seat Ibiza Tageszulassung

Wer sich nicht so recht zwischen einem Neuwagen und einem gebrauchten Modell entscheiden möchte, findet mit einer Seat Ibiza Tageszulassung die perfekte Synthese. In qualitativer Hinsicht handelt es sich um ein Neufahrzeug – und das ohne jeden Abstrich. Eine Seat Ibiza Tageszulassung wurde noch keinen einzigen Meter bewegt und kommt entsprechend frisch ab Werk. Was allerdings nur bedingt möglich ist, ist das Konfigurieren. Der Grund liegt darin, dass jede Seat Ibiza Tageszulassung bereits gebaut wurde und auch schon eine Zulassung für einen Tag erfolgt ist. Aus einem Neuwagen wird so zumindest auf dem Papier ein Gebrauchter, der dann auch zum Gebrauchtwagenpreis verkauft wird.

Die Seat Ibiza Tageszulassung ermöglicht im Grunde genommen die Rabattierung von Neuwagen und deren besonders günstigen Verkauf. In aller Regel handelt es sich um Modelle mit jeder Menge Extras und erstklassiger Motorisierung sowie einer attraktiven Lackierung. Diese werden produziert und dürfen aufgrund der bereits erfolgten Zulassung zu frei bestimmbaren Preisen angeboten werden. Bei einem klassischen Neuwagen aus dem Konfigurator ist dies aufgrund der Vorgaben der Automobilhersteller nicht der Fall und wir müssen uns an preisliche Untergrenzen halten. Bei MGS bieten wir Ihnen zum Teil gleich mehrere Seat Ibiza Tageszulassungen und ermöglichen somit die freie Auswahl. Und das ohne Wartezeiten und natürlich auf Wunsch auch mitsamt einer Finanzierung.

Der Seat Ibiza ist ein Kleinwagen, wie er im Buche steht. Kein anderes Fahrzeug des spanischen Autobauers hat so viele erfolgreiche Jahre hinter sich. Der Startschuss ertönte bereits im Jahr 1984 und so handelt es sich um eines der ersten ur-eigenen Modelle von Seat. Über die Generationen war der Ibiza stets eines der Zugpferde und verkörpert wie kaum ein zweites Modell die DNA des Herstellers. Sportlich, frech und rundum praktisch – so fährt das Modell auch in der fünften Generation, die seit 2017 angeboten wird. Technisch basiert der Ibiza auf dem modularen Querbaukasten MQB A0 und ist somit ein enger Verwandter des Polo. Besonders sind allerdings die Designpreise, wie der „red dot design award“ oder auch der „German Design Award“, den der Ibiza eingeheimst hat. In Großbritannien wurde erst 2020 der Titel als „Best used car of the year“ über alle Klassen vergeben und so lässt sich mit Fug und Recht von einem kleinen Star sprechen.

Der Seat Ibiza: Daten und Fakten

Mit seiner Länge von 4,06 Meter ist der Seat Ibiza ein klassischer Kleinwagen. Das Modell passt perfekt in die City und bietet dank 1,78 Meter Breite und einer Höhe von 1,44 Meter auch ausreichend Platz für bis zu fünf Personen. Wer die hinteren Sitze umklappt, bringt es auf bis zu 1.165 Liter, wobei natürlich unterschiedliche Konfigurationen möglich sind. Vollbesetzt schlagen 365 Liter Kofferraumvolumen zu Buche, was einen bemerkenswerten Wert darstellt. Selbiges gilt übrigens auch für den Wendekreis, der mit 10,60 Meter voll und ganz im Kleinwagenrahmen liegt und das Rangieren in der Innenstadt problemlos möglich macht.

Unter der Motorhaube des Seat Ibiza arbeiten seit 2020 ausschließlich Benzinmotoren. In früheren Baujahren kommen auch noch Dieselaggregate zum Einsatz und werden bzw. wurden innerhalb eines Leistungsspektrums von 80 bis 115 PS offeriert. Als Neuwagen ist der Ibiza ein Benziner, der durchweg als Fronttriebler daherkommt und in der größten Variante sogar ein Sieben-Gang-DSG an die Stelle des sonst obligatorischen Schaltgetriebes setzt. Wer sich für die kleinste Ausführung entscheidet, ist mit 80 PS unterwegs, die Topversion leistet sogar 150 PS und absolviert den 100 km/h- Spurt in nur 8,2 Sekunden. Aufhorchen lässt die Höchstgeschwindigkeit des kleinen Kraftzwergs, der bis zu 219 km/h auf den Asphalt bringt.

Annehmlichkeiten des Seat Ibiza

Selbst ein so kleines Fahrzeug wie der Seat Ibiza kann als komfortabel gelten. Der spanische Hersteller verleiht seinem Dauerläufer jede Menge kontemporäre Technik und ermöglicht die Nutzung mobiler Internetfunktionen. Wer ein Smartphone integriert, navigiert in Echtzeit und erfreut sich zudem an einem umfassenden Infotainment mit acht Zoll großem Display. Natürlich darf für die Steuerung ein Sprachsystem nicht fehlen, wobei der Ibiza in diesem Punkt auf Amazon und Alexa setzt. Smartphones werden übrigens induktiv aufgeladen und auch die Rückfahrkamera darf nicht fehlen.

Technik des Seat Ibiza

Hinter dem Steuer eines Seat Ibiza blickt man auf digitale Anzeigen und erfreut sich zudem an jeder Menge technischer Extras. Da ist zum Beispiel der Aufmerksamkeitsassistent, der Müdigkeit erkennt und an das Einlegen einer Pause erinnert. Oder auch der City-Notbremsassistent mit der Fähigkeit, Fußgänger als solche zu identifizieren. Weitere Extras sind ein Geschwindigkeitsregler mitsamt ACC sowie ein Stauassistent, der im Stop-and-Go automatisch mitarbeitet. Abgerundet wird der erstaunliche Komfort des spanischen Kleinwagens durch das Vorhandensein von LED-Leuchten.