Schließen

Seat Ateca Tageszulassung

Ein Vorschlag von MGS: die Seat Ateca Tageszulassung

Wer sich nicht so recht zwischen einem Neuwagen und einem gebrauchten Modell entscheiden möchte, findet mit einer Seat Ateca Tageszulassung die perfekte Synthese. In qualitativer Hinsicht handelt es sich um ein Neufahrzeug – und das ohne jeden Abstrich. Eine Seat Ateca Tageszulassung wurde noch keinen einzigen Meter bewegt und kommt entsprechend frisch ab Werk. Was allerdings nur bedingt möglich ist, ist das Konfigurieren. Der Grund liegt darin, dass jede Seat Ateca Tageszulassung bereits gebaut wurde und auch schon eine Zulassung für einen Tag erfolgt ist. Aus einem Neuwagen wird so zumindest auf dem Papier ein Gebrauchter, der dann auch zum Gebrauchtwagenpreis verkauft wird.

Die Seat Ateca Tageszulassung ermöglicht im Grunde genommen die Rabattierung von Neuwagen und deren besonders günstigen Verkauf. In aller Regel handelt es sich um Modelle mit jeder Menge Extras und erstklassiger Motorisierung sowie einer attraktiven Lackierung. Diese werden produziert und dürfen aufgrund der bereits erfolgten Zulassung zu frei bestimmbaren Preisen angeboten werden. Bei einem klassischen Neuwagen aus dem Konfigurator ist dies aufgrund der Vorgaben der Automobilhersteller nicht der Fall und wir müssen uns an preisliche Untergrenzen halten. Bei MGS bieten wir Ihnen zum Teil gleich mehrere Seat Ateca Tageszulassungen und ermöglichen somit die freie Auswahl. Und das ohne Wartezeiten und natürlich auf Wunsch auch mitsamt einer Finanzierung.

Der Seat Ateca ist das erste Kapitel in einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte. Der Titel könnte in etwa „spanische SUV“ oder auch „SUV bei Seat“ lauten und Erscheinungsjahr für den Ateca war 2016. Angeboten wird ein Kompaktmodell, das direkt den einen oder anderen Preis einheimste. So galt der Ateca als „Firmenauto des Jahres“, erhielt einen „Auto Best“ Award und war zwischenzeitlich auch das erfolgreichste Importfahrzeug auf dem deutschen Markt. Selbst die ausgegliederte Edelmarke CUPRA wählte den Ateca als erstes eigenes Fahrzeug und baut auf dem bewährten spanischen SUV auf. Über 300.000 Autos wurden bereits verkauft und die Entwicklung weist weiterhin steil nach oben.

Eckdaten zum Seat Ateca

Der Seat Ateca ist ein kompaktes SUV, wie aus dem Lehrbuch. 4,36 Meter misst das Modell in der Länge und nimmt somit die Position zwischen den später auf dem Markt erschienenen Tarraco und Arona in. Die Breite und Höhe stehen mit 1,84 Meter und 1,63 Meter auf dem Datenblatt, woraus sich ein sehr solides Innenraummaß errechnen lässt. In Zahlen ausgedrückt, stehen 485 Liter auch dann zur Verfügung, wenn mit bis zu fünf Personen gefahren wird. Wer mehr einpacken will, der klappt die hinteren Sitze um, was bei kompletter Opferung der Rücksitzreihe zu 1.579 Liter maximalem Laderaumvolumen führt. Erstaunlich ist dabei, dass sich der Seat Ateca auf lediglich 10,80 Meter wenden lässt und in diesem Bereich fast einem Kleinwagen gleicht.

Die Motorisierung des Seat Ateca ist umfassend und vor allem sportlich. Zuletzt fand in diesem Bereich Ende 2020 eine Modellpflege statt, die nach wie vor Diesel und Benzinaggregate beinhaltet. Die Selbstzünder sind mit 115 oder 150 PS ausgestattet und ermöglichen auf Wunsch das Fahren mit Allradantrieb oder auch mit Frontantrieb. Dabei gelangen die Pferdestärken über ein Handschaltgetriebe oder ein DSG mit sieben Gängen auf den Asphalt. Als Benziner wird in einem Leistungsspektrum zwischen 110 und 300 PS eingestiegen, wobei die Topvariant genau genommen schon ein CUPRA ist und das bronzefarbene Logo der Tochtermarke trägt. 249 km/h sind mit dem SUV möglich und der 100er-Spurt ist in gerade einmal 4,9 Sekunden erledigt, was kaum ein anderes kompaktes SUV auf dem Markt so schnell hinbekommt.

Ausstattung des Seat Ateca

Der Seat Ateca ist nicht nur üppig motorisiert und ein rundum stylisches Modell, sondern auch ein regelrechtes Komfortwunder. Vor allem die Modellpflege des Jahres 2020 hat für frischen Wind gesorgt und führt zu einem rundum konkurrenzfähigen Modell. Gleich in zehn Farben lässt sich der Spanier ordern und an Felgen stehen sage und schreibe 14 Varianten bereit, die eine Wuchtigkeit von bis zu 19 Zoll aufbieten. Weitere Highlights sind die dynamischen Blinker und die LED-Technik bei den Scheinwerfern versteht sich ohnehin von selbst. Wer in einen Seat Ateca steigt, macht dies eindrucksvoll deutlich, denn am Heck prangt ein neu gestalteter großer Namensschriftzug und signalisiert, dass sich dieses Modell wahrlich nicht versteckt.

Möglichkeiten des Seat Ateca

Wie es sich für ein SUV gehört, erfreut der Seat Ateca mit einem adaptiven Fahrwerk und ja: das Modell leistet auch im Gelände Erstaunliches, was am speziellen Geländemodus liegt. Wer lieber in den Straßenverkehr einfädelt, tut dies rundum sicher, was am Toter-Winkel-Warner oder auch Geschwindigkeitsregler, Verkehrszeichenerkennung und Spurhalteasisstenten liegt. Die Seat-typisch hohe Konnektivität kommt hier mit einem 9,2 Zoll Touchscreen und digitalem Cockpit sowie eine kabellosen Aufladefunktion für Smartphones zum Ausdruck. Ein kleines Schmankerl stellt die Einstiegsbeleuchtung dar und natürlich dürfen auch adaptives Fernlicht sowie Stauassistent nicht fehlen.