Schließen

Nissan NV300 Neuwagen

Nissan NV300 Neuwagen – gehen Sie in die Qualitätsoffensive

Ein Nissan NV300 Neuwagen ist ganz klar die „Königsklasse“ und die solideste Wahl, die Sie treffen können. Im direkten Vergleich mit anderen Fahrzeugen des Segments erweist sich dieses Modell als überaus preiswert und punktet zudem durch eine ganze Reihe von Alleinstellungsmerkmalen. Welche das sind? Wir verraten es Ihnen gern im Rahmen eines umfangreichen Beratungsgesprächs. Unverbindlich, versteht sich. Dabei nehmen wir uns viel Zeit, um Ihre Wünsche zu erfahren und unterbreiten Ihnen konkrete Angebote darüber, wie Ihr individueller Nissan NV300 Neuwagen aussehen könnte. Der Vorteil, den ein neues Fahrzeug bietet, besteht in der Auswahl von Lackierung, Motorisierung und Extras – voll und ganz nach Ihren Vorstellungen.

Wer sich für einen Nissan NV300 Neuwagen bei MGS entscheidet, setzt nicht nur auf ein erstklassiges Fahrzeug, sondern auch einen Traditionshändler. Unser Unternehmen ist schon seit 1955 auf dem Markt und befindet sich als Familienbetrieb in der dritten Generation. Entsprechend eng ist unsere Bindung zu unseren Kundinnen und Kunden und entsprechend klar formulieren wir unseren Wertekanon. Beratung steht an erster Stelle: fair und transparent. Das gilt auch dann, wenn Sie bereits eine Entscheidung für einen Nissan NV300 Neuwagen getroffen haben und es an dessen Finanzierung geht. Wir ermöglichen Ratenzahlungen und nehmen gerne auch Ihr aktuelles Fahrzeug in Zahlung. Am Ende starten Sie als rundum zufriedene Kundin oder zufriedener Kunde in einem neuen Wunschfahrzeug durch.

Folgt man den Angaben des Herstellers, so ist der Nissan NV300 ein „Tranporter mittlerer Größe“. Das passt genau ins Bild, denn in der Tat füllt das Modell die Lücke zwischen dem NV250 als Kleintransporter und dem großen NV400. Zu haben ist der direkte Nachfolger des Primastar wahlweise auch als Kleinbus mit bis zu acht komfortablen Einzelsitze. Die aktuelle Generation ist seit 2016 auf dem Markt und wurde zuletzt Anfang 2021 gründlich umgekrempelt und modernisiert. Kennzeichnend ist die Flexibilität, die neben den reinen Ausführungen als Transporter und Kleinbus auch noch Varianten mit Doppelkabine vorsieht. Technisch gleicht der Japaner dem Renault Trafic und teilt sich mit dem Franzosen ein- und dieselbe Plattform.

Daten und Fakten zum Nissan NV300

Charakteristisch für den Nissan NV300 sind dessen unterschiedliche Ausmaße. Das Modell ist mindestens exakte fünf Meter lang, kann aber auch in einer Ausführung mit bis zu 5,40 Meter geordert werden. Die Breite liegt bei 1,96 Meter, die Höhe zwischen 1,97 Meter und 2,49 Meter. Für das Einfahren in Parkhäuser und Waschanlage eignet sich somit nur die niedrige Variante und auch hier gilt es die jeweiligen Hinweise zu beachten. Im Vordergrund steht beim NV300 aber ohnehin dessen Ladevolumen und das beläuft sich auf bis zu 8.600 Liter. Beladen wird entweder über die seitlich angebrachten Schiebetüren oder über die hintere Ladekante, die sich auf einer Höhe von gerade einmal 55 Zentimeter befindet. Ein weiterer Pluspunkt liegt in der hohen Nutzlast, die mit bis zu 1.266 Kilogramm angegeben wird.

Die Motoren des Nissan NV300 wurden zuletzt im Mai 2021 auf den neuesten Stand gebracht. Angeboten wird durchweg ein Reihen-Vierzylinder als Diesel, der mitsamt Turbolader arbeitet. Das Leistungsspektrum beginnt bei 110 PS und setzt sich über Stufen von 120, 145 und 150 bis hin zu 170 PS fort. Gefahren wird dabei stets mit Frontantrieb und die Kraftübertragung erfolgt entweder über ein Schaltgetriebe mit sechs Gängen oder ein sechsstufiges Doppelkupplungsgetriebe. Auf langen Strecken erfreut das Modell mit einer soliden Reisegeschwindigkeit, die je nach Motorisierung zwischen 161 und 186 km/h liegt.

Was bietet der Nissan NV300?

Wer in einen Nissan NV300 steigt, erfreut sich an einem ungemein gut durchdachten und flexiblen Fahrzeug. Das beginnt beim Laderaum, wo diverse unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten Ösen zum Verzurren integriert wurden und setzt sich bei den zahlreichen Ablagefächern fort. Stolze 88 Liter an zusätzlichem Laderaum werden auf diese Weise geboten, was auch dann der Fall ist, wenn der NV300 als Kombi mit voller Bestuhlung ins Rennen geht. Für die Bedienung fungiert ein acht Zoll großer Touchscreen, auf dem auch die Navigation dargestellt wird. Dank Integration eines Smartphones sind Echtzeitfunktionen möglich und auch die Nutzung vieler Apps kann problemlos erfolgen. Ebenfalls erfreut der Japaner mit einer Freisprechfunktion, mit Streaming und einer Rückfahrkamera, die ebenfalls den Touch-Monitor nutzt, ihr Bild aber wahlweise aber auch im Innenspiegel darstellt.

Besonderheiten des Nissan NV300

Die Bedienung des Nissan NV300 erfolgt auf Wunsch mit edel verchromten Knöpfen und das Öffnen sowie das Starten erfolgt ebenfalls auf Knopfdruck. An technischen Finessen punktet das Modell unter anderem mit einem adaptiven Tempomat sowie einer Warnfunktion vor Fahrzeugen im Toten Winkel. Ebenfalls ist ein Spurhalteassistent mit an Bord und selbst die Erkennung von Verkehrszeichen ist möglich. Abgerundet wird der Komfort durch einen Spiegel mit Weitwinkel-Funktion, die das Rangieren des Transporters spürbar erleichtert.