Schließen

Land Rover Range Rover Evoque Tageszulassung

Ein Vorschlag von MGS: die Land Rover Range Rover Evoque Tageszulassung

Wer sich nicht so recht zwischen einem Neuwagen und einem gebrauchten Modell entscheiden möchte, findet mit einer Land Rover Range Rover Evoque Tageszulassung die perfekte Synthese. In qualitativer Hinsicht handelt es sich um ein Neufahrzeug – und das ohne jeden Abstrich. Eine Land Rover Range Rover Evoque Tageszulassung wurde noch keinen einzigen Meter bewegt und kommt entsprechend frisch ab Werk. Was allerdings nur bedingt möglich ist, ist das Konfigurieren. Der Grund liegt darin, dass jede Land Rover Range Rover Evoque Tageszulassung bereits gebaut wurde und auch schon eine Zulassung für einen Tag erfolgt ist. Aus einem Neuwagen wird so zumindest auf dem Papier ein Gebrauchter, der dann auch zum Gebrauchtwagenpreis verkauft wird.

Die Land Rover Range Rover Evoque Tageszulassung ermöglicht im Grunde genommen die Rabattierung von Neuwagen und deren besonders günstigen Verkauf. In aller Regel handelt es sich um Modelle mit jeder Menge Extras und erstklassiger Motorisierung sowie einer attraktiven Lackierung. Diese werden produziert und dürfen aufgrund der bereits erfolgten Zulassung zu frei bestimmbaren Preisen angeboten werden. Bei einem klassischen Neuwagen aus dem Konfigurator ist dies aufgrund der Vorgaben der Automobilhersteller nicht der Fall und wir müssen uns an preisliche Untergrenzen halten. Bei MGS bieten wir Ihnen zum Teil gleich mehrere Land Rover Range Rover Evoque Tageszulassungen und ermöglichen somit die freie Auswahl. Und das ohne Wartezeiten und natürlich auf Wunsch auch mitsamt einer Finanzierung.

Der Range Rover Evoque ist der Inbegriff eines Luxus-SUV und bietet zudem die Vorzüge der Kompaktklasse. Die Rede ist von einem Fahrzeug aus dem Hause Land Rover, das in dieser Form seit 2011 auf dem Markt ist. Die aktuelle zweite Generation amtiert seit 2019 und wurde zuletzt 2020 einer gründlichen Modellpflege unterzogen. Kennzeichnend sind die Ähnlichkeiten zum E-Pace von Jaguar, mit dem sich der Evoque die Plattform teilt. Bemerkenswert am Range Rover Evoque sind dessen Verkaufszahlen, die bereits im siebenstelligen Bereich liegen. Kaum ein anderes Modell ist so beliebt und für die Marke handelt es sich um ein echtes Aushängeschild.

Der Range Rover Evoque in Zahlen

Mit einer Länge von 4,37 Meter rangiert der Range Rover Evoque im perfekten City-Bereich und darf zurecht als wendig gelten. Ein Blick auf den Wendekreis verrät einen Wert von 11,60 Meter. Herausragend sind die Breite und Höhe von 1,90 Meter und 1,65 Meter, dank denen der Range Rover Evoque einen überaus geräumigen Innenraum bietet. Mit fünf Personen lassen sich 472 Liter im Kofferraum addieren und wer die hinteren Sitze opfert, bringt es auf ein maximales Laderaumvolumen von 1.445 Liter. Ein enormer Pluspunkt des Briten liegt in dessen Geländetauglichkeit. Angesicht von 24 Zentimeter Bodentiefe und Böschungswinkeln von 25° vorne und 33° hinten beschränkt sich das Tätigkeitsfeld dieses Fahrzeugs keineswegs nur auf asphaltierte Straßen, sondern darf gut und gerne auch in den Offroad-Bereich erweitert werden.

Für ausreichend Vortrieb beim Range Rover Evoque sorgt eine echte Breitseite an Motoren. Sowohl die Benziner als auch die Diesel gehen als Drei- oder Vierzylinder ins Rennen und leisten zwischen 160 und 300 PS. Kennzeichnend für alle Motoren ist deren Mildhybrid-Technik, die zusätzlich beim Spritsparen hilft. Zumeist sind Ausführungen mit Front- oder Allradantrieb zu haben und die Kraftverwaltung erfolgt manuell oder über eine neungängige Automatik. Noch umweltfreundlicher ist der Evoque als Hybrid unterwegs: 309 PS markieren den Spitzenwert und ermöglichen eine Beschleunigung von nur 6,4 Sekunden auf 100 km/h.

Ausstattung des Range Rover Evoque

Der Range Rover Evoque punktet nicht nur mit seinen fortschrittlichen Motoren, sondern auch mit einem herausragenden Komfort. Praktisch ist beispielsweise das Arbeiten mit einer fest integrierten Sim-Karte, sodass keine Smartphones mehr integriert werden müssen. Pivi ist der Name des neuen Infotainments, das natürlich auch in Echtzeit navigiert und automatische Updates durchführt. Weitere Pluspunkte betreffen die Bereitstellung zahlreicher spezieller Apps sowie Spotify und Streaming. Wem dennoch der Sinn nach Integration eines eigenen Geräts steht, der kann gleich zwei Smartphones via Bluetooth ankoppeln und diese induktiv aufladen. Geöffnet wird der Range Rover Evoque allein über die Annäherung mit einem entsprechenden Smart Key.

Extras des Range Rover Evoque

Wer sich für einen Range Rover Evoque entscheidet, geht auf Nummer sicher. Zu den vielen Assistenten gehören natürlich das Halten der Spur und Geschwindigkeit oder auch das Durchführen von Notbremsungen aber auch das Vorhandensein einer 3D-Surround-Kamera. Die Scheinwerfer arbeiten mit Matrix-LED-Technik und verfügen über Clearsight-Technologie. Hierzu gehören auch Kameras, die den Unterboden in den Blick nehmen. Zu guter Letzt punktet natürlich auch der Innenraum mit vielen Extras, unter deneen vor allem die Ionisierungsfunktion der Klimaanlage mitsamt Feinfiltern zu nennen ist.