Schließen

Ford Transit Custom Tageszulassung

Ein Vorschlag von MGS: die Ford Transit Custom Tageszulassung

Wer sich nicht so recht zwischen einem Neuwagen und einem gebrauchten Modell entscheiden möchte, findet mit einer Ford Transit Custom Tageszulassung die perfekte Synthese. In qualitativer Hinsicht handelt es sich um ein Neufahrzeug – und das ohne jeden Abstrich. Eine Ford Transit Custom Tageszulassung wurde noch keinen einzigen Meter bewegt und kommt entsprechend frisch ab Werk. Was allerdings nur bedingt möglich ist, ist das Konfigurieren. Der Grund liegt darin, dass jede Ford Transit Custom Tageszulassung bereits gebaut wurde und auch schon eine Zulassung für einen Tag erfolgt ist. Aus einem Neuwagen wird so zumindest auf dem Papier ein Gebrauchter, der dann auch zum Gebrauchtwagenpreis verkauft wird.

Die Ford Transit Custom Tageszulassung ermöglicht im Grunde genommen die Rabattierung von Neuwagen und deren besonders günstigen Verkauf. In aller Regel handelt es sich um Modelle mit jeder Menge Extras und erstklassiger Motorisierung sowie einer attraktiven Lackierung. Diese werden produziert und dürfen aufgrund der bereits erfolgten Zulassung zu frei bestimmbaren Preisen angeboten werden. Bei einem klassischen Neuwagen aus dem Konfigurator ist dies aufgrund der Vorgaben der Automobilhersteller nicht der Fall und wir müssen uns an preisliche Untergrenzen halten. Bei MGS bieten wir Ihnen zum Teil gleich mehrere Ford Transit Custom Tageszulassungen und ermöglichen somit die freie Auswahl. Und das ohne Wartezeiten und natürlich auf Wunsch auch mitsamt einer Finanzierung.

Es grenzt fast ein wenig an Ironie, dass der Ford Transit Custom mitunter als „kleiner Bruder“ des Transit bezeichnet wird. Fakt ist, dass es sich um einen ausgewachsenen Lieferwagen handelt, der direkt aus dem Transit hervorgegangen ist. Die Aufgliederung der Modellreihe in verschiedene Fahrzeuge – darunter auch Kleintransporter und Hochdachkombis – datiert auf das Jahr 2012. Der Ford Transit Custom ist in diesem Kontext sogar gegenüber dem Courier und dem Connect das größte Modell und ist ein regelrechter Innovationsträger. So handelt es sich um den ersten und bislang einzigen Kleintransporter des Herstellers, der auch als Plug-In-Hybrid zu haben ist. 2018 erhielt der Ford Transit Custom eine umfangreiche Modellpflege und ist somit bis heute auf dem neuesten Stand der Technik.

Aus dem Datenblatt des Ford Transit Custom

Der Ford Transit Custom ist ein überaus vielseitiges Fahrzeug, das einerseits als echter Transporter oder Kastenwagen daherkommt, andererseits aber auch in einer Kombivariante zu haben ist. Wer einen echten PKW als Großraumlimousine wünscht, steigt hingegen in die Variante als Tourneo Custom. Die Länge kann sowohl 4,97 Meter als auch 5,34 Meter betragen, wobei die Breite mit 1,99 Meter konstant ist. Möglich ist sowohl ein „normales“ Dach als auch ein Hochdach, woraus sich Werte von 1,97 Meter und damit die Tauglichkeit für Parkhaus und Waschanlage, sowie 2,34 Meter ergeben. Als maximales Laderaumvolumen schlagen bis zu 8.300 Liter mit Hochdach zu Buche, wobei der Wendekreis in der kleineren Ausführung nur bei 10,90 Meter liegt.

Für seine Motoren im Ford Transit Custom nutzt der Hersteller vor allem Dieseltechnik. Eingesetzt wird der 2.0 TDCi, der in Leistungsstufen zwischen 105 und maximal 185 PS daherkommt. Geschaltet wird durchweg manuell über sechs Gänge, wobei zum Teil auch eine Automatik möglich ist. Die Alternative ist der Plug-In-Hybrid mit einer Leistung von 126 PS, der immerhin eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h (gegenüber bis zu 180 km/h bei den Dieseln) erzielt und somit bestens für die Innenstadt geeignet ist.

Annehmlichkeiten des Ford Transit Custom

Wer sich für einen Ford Transit Custom entscheidet, steigt in ein echtes Arbeitstier. Mit einem maximalen Gesamtgewicht von 3.400 Kilogramm und einer Tonne Nutzlast klopft das Modell bereits vernehmlich an die Pforte der LKW-Klasse. Als Kombi passen bis zu neun Personen in den Innenraum und erfreuen sich an den bequemen Sitzen. Zu den Highlights in der Ausstattung gehört unter anderem der aktive Park-Assistent, der Parklücken nicht nur erkennt, sondern auch das Lenken übernimmt. Selbiges gilt auch für das Ausparken und selbst dann, wenn die Parklücke quer zur Fahrbahn liegt. Praktisch ist zudem die Integration eines SYNC 3 und damit mobilen Internetempfangs sowie der Fähigkeit zur Navigation in Echtzeit.

Extras des Ford Transit Custom

Der Ford Transit Custom geht auf Nummer sicher, was sich nicht nur auf die Insassen bezieht, sondern auch Fußgänger und Radfahrer beinhaltet. Der Notbremsassistent erkennt diese automatisch und leitet bis zu einer Geschwindigkeit von 80 km/h eine Bremsung ein. Im Ladebereich ist derweil alles perfekt verstaut und rutscht ganz sicher nicht nach vorn, denn es existieren jede Menge Verzurrösen, zum Teil mit Montage an der Wand. Auch vorhanden sind ein Kollisionswarner, diverse Airbags sowie ABS und ein Licht- und Regensensor. Des Weiteren lässt sich das Modell mit einem Spurhalteassistenten und einer Müdigkeitserkennung ausstatten und besitzt auf Wunsch auch einen Fernlichtassistenten und eine Verkehrsschilderkennung.