Schließen

Ford Transit Courier Tageszulassung

Ein Vorschlag von MGS: die Ford Transit Courier Tageszulassung

Wer sich nicht so recht zwischen einem Neuwagen und einem gebrauchten Modell entscheiden möchte, findet mit einer Ford Transit Courier Tageszulassung die perfekte Synthese. In qualitativer Hinsicht handelt es sich um ein Neufahrzeug – und das ohne jeden Abstrich. Eine Ford Transit Courier Tageszulassung wurde noch keinen einzigen Meter bewegt und kommt entsprechend frisch ab Werk. Was allerdings nur bedingt möglich ist, ist das Konfigurieren. Der Grund liegt darin, dass jede Ford Transit Courier Tageszulassung bereits gebaut wurde und auch schon eine Zulassung für einen Tag erfolgt ist. Aus einem Neuwagen wird so zumindest auf dem Papier ein Gebrauchter, der dann auch zum Gebrauchtwagenpreis verkauft wird.

Die Ford Transit Courier Tageszulassung ermöglicht im Grunde genommen die Rabattierung von Neuwagen und deren besonders günstigen Verkauf. In aller Regel handelt es sich um Modelle mit jeder Menge Extras und erstklassiger Motorisierung sowie einer attraktiven Lackierung. Diese werden produziert und dürfen aufgrund der bereits erfolgten Zulassung zu frei bestimmbaren Preisen angeboten werden. Bei einem klassischen Neuwagen aus dem Konfigurator ist dies aufgrund der Vorgaben der Automobilhersteller nicht der Fall und wir müssen uns an preisliche Untergrenzen halten. Bei MGS bieten wir Ihnen zum Teil gleich mehrere Ford Transit Courier Tageszulassungen und ermöglichen somit die freie Auswahl. Und das ohne Wartezeiten und natürlich auf Wunsch auch mitsamt einer Finanzierung.

Der Ford Transit Courier ist – wenn man so will – ein Kleinwagen, der als Transporter fungiert. Seit 2014 ist das Hochdachkombi auf dem Markt und teilt sich die Plattform mit dem Ford Fiesta. Erkennbar ist dies nicht nur angesichts der Dimensionierung des Modells, sondern auch anhand der Gestaltung der Front, die der des Kleinwagen-Klassikers deutlich ähnelt. Angeboten wird der Ford Transit Courier sowohl als PKW als auch als Kastenwagen und wer eine „stadtfeine“ Version wünscht, der steigt in den Tourneo Courier, der als echter PKW mit fünf Sitze und viel Komfort fungiert. Ford wirbt mit dem Slogan „Wirtschaftlich wie ein Kleiner“ für seinen Transit Courier und lässt es natürlich nicht am zweiten Satz „Leistungsfähig wie ein Großer“ fehlen.

Der Ford Transit Courier in Zahlen

Gerade einmal 4,16 Meter misst der Ford Transit Courier und ist damit gerade noch in die Klasse der Kleinwagen einzuordnen. Die Breite beläuft sich auf 1,80 Meter und lediglich die Höhe fällt mit 1,73 Meter recht üppig aus. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn so lässt sich ein Wendekreis von gerade einmal 10,90 Meter bewerkstelligen, der den Ford Transit Courier perfekt in die Innenstadt platziert. Der Laderaum wiederum, liegt bei bis zu 2.300 Liter Volumen und als Nutzlast passt mehr als eine 660 Kilogramm in den Innenraum. Wer möchte, bugsiert problemlos eine Euro-Palette in seinen Ford Transit Courier und nutzt dabei die vielen Verzurrösen und die praktischen seitlichen Schiebetüren.

Für ausreichend Vortrieb im Ford Transit Courier sorgen Benzinmotoren oder Dieselaggregate. Als Benziner kommt ein Reihen-Dreizylinder mit einem Liter Hubraum zum Zuge und leistet 100 PS. Hier wird – wie bei allen anderen Ausführungen – mit Frontantrieb und einem manuellen Schaltgetriebe gefahren. Als Diesel reicht das Leistungsspektrum von 75 PS bis hin zu 100 PS und durchweg sorgt ein Turbolader für ein Plus an Power. Diese manifestiert sich auch anhand einer autobahntauglichen Höchstgeschwindigkeit von 173 km/h.

Ausstattung des Ford Transit Courier

Einerseits ist der Ford Transit Courier ein typisches Nutzfahrzeug, andererseits geizt das Modell aber auch nicht mit Komfort. Abgezielt wird dabei auf eine berufliche bzw. gewerbliche Nutzung, denn Privatpersonen entscheiden sich deutlich eher für den Tourneo Courier. Zu den Highlights des Transit Courier gehört beispielsweise die umfangreiche Unterstützung beim Einparken sowie die Rückfahrkamera, deren Bild auf dem großen Display angezeigt wird. Natürlich beherrscht der Transporter das mobile Internet und ist in der Lage, in Echtzeit zu navigieren, sofern zu diesem Zweck ein internetfähiges Smartphone integriert wird. Mit an Bord ist das bewährte Ford SYNC 3 mitsamt Freisprecheinrichtung sowie Schnittstellen zu Apple CarPlay und Android Auto.

Möglichkeiten des Ford Transit Courier

Es gibt viele Gründe, die für einen Ford Transit Courier sprechen. Neben dem Komfort gehört hierzu auch die clevere Gestaltung des Innenraums. Praktisch ist beispielsweise, dass über den Vordersitzen noch ein Staufach angebracht ist und zudem allerorten Fächer und Ablagemöglichkeiten geschaffen wurden. Der Beifahrersitz lässt sich natürlich zusammenklappen und so entsteht eine Ladelänge von bis zu 2,59 Meter für den Transport längerer Gegenstände. Hinsichtlich der Sicherheit sind das ESP sowie die Traktionskontrolle und auch der Überrollschutz und das Reifendruck-Kontrollsystem zu erwähnen und natürlich darf auch die Diebstahl-Warnanlage nicht fehlen.